Tag Archives: Regionalkrimi

Adel verzichtet von Christine Sylvester

Es ist der zweite Fall des Taxifahrers Kökkenmöddinger, der in meiner Heimatstadt Dresden spielt und so war es natürlich klar, dass ich einfach zu dem Buch greifen muss.

Das Cover des Buches – diesmal ein Blick auf die Semperoper Dresden – hat mir wieder sehr gut gefallen und passte wieder wunderbar zum Buch. Hier beweist der Verlag erneut ein gutes Händchen.

Querbeet mit Christine Sylvester

Ein neues Buch herauszubringen, das „Baby“ in die freie Wildbahn zu entlassen, ist für jeden Autor, für jede Autorin etwas Besonderes. Das neue Baby dann das erste Mal in der Öffentlichkeit auf einer Lesung zu präsentieren ist aufregend.

Liebesgrüße aus Meißen von Peter Braukmann

In sächsische Gefilde, genauer gesagt in die wunderschöne Stadt Meißen, entführt uns Sylvia mit ihrer heutigen Rezension. Ein Krimi aus dem Verlag „Bild und Heimat“ hat diesmal ihr Interesse geweckt und konnte vom Stil hier überzeugen.

Blütenstaubmörder von Markus Ridder

Unsere Krimiexpertin Sylvia schlägt wieder zu und nimmt uns diesmal mit an den Ammersee, wo der „Blütenstaubmörder“ sein Unwesen treibt

„Der Blütenstaubmörder“ ist mein erster Roman aus der Feder von Markus Ridder.
Ich muss sagen, dass mich Markus Ridder mit diesem Buch schnell gefangen genommen hat. Ich konnte das Buch kaum weglegen, ich musste wissen, ob es noch weitere Opfer und warum der Täter wieder an den Entführungsort zurückkommen konnte, ohne entdeckt zu werden.

Grimmbart von Michael Kobr und Volker Klüpfel

Ein Kluftinger-Roman steht für gute Unterhaltung im Bereich der Regionalkrimis und ist aus keiner Bestseller-Liste wegzudenken. Aus dem Grund habe ich mich sehr gefreut, als ich die Gelegenheit bekommen habe, an einer Leserunde zum neuesten Band teilzunehmen.

Psychopathenpolka von Christine Sylvester

Mit Psychopathenpolka hat Christine Sylvester einen weiteren Band um die in Dresden ermittelnde Kommissarin geschrieben, der michbegeistern konnte.