Abenteuer im Erzgebirge von Elisabeth Schieferdecker

Dieses wunderbare Kinderbuch habe ich durch Zufall im Erzgebirge entdeckt und bin so auf einen tollen Verlag und eine gute Kinderbuch-Autorin aufmerksam geworden. In dem Buch „Abenteuer im Erzgebirge“ nimmt uns die Autorin mit in das Weihnachtsland – ins Erzgebirge.

Die Geschwister Lilly und Nikolaus erkunden in diesem Buch zusammen das Erzgebirge, denn ihre Eltern machen dort mit ihnen Urlaub.

Und so sind wir dabei, wenn die beiden die Region um Annaberg-Buchholz, Schwarzenberg und den Fichtelberg erkunden. Wir sind dabei wenn sie selbst Räucherkerzen herstellen und mit der Schwebebahn fahren.

Natürlich spielt das Buch in der Adventszeit, es liegt Schnee und man spürt die Kälte förmlich. Aber man staunt auch mit den Kindern, wenn diese durch die weihnachtlich geschmückten Dörfer fahren, über die Schwibbögen und Pyramiden.

Das Buch ist eine gelungene Mischung aus einem Roman und einem Reiseführer für Kinder – aber auch die Erwachsenen werden gut unterhalten und können noch viel lernen.

Meine Familie stammt aus dem Erzgebirge und neben mir hat auch mein Vater das Buch gelesen. Sein Kommentar dazu sagt eigentlich alles aus: „Für meine Begriffe ist das ein sehr gutes Buch. Ich könnte das Erzgebirge meinen Enkelkindern nicht besser nahe bringen.“

Ich bin der gleichen Meinung: Das Buch ist wunderschön, beschreibt meine Heimat und deren Sehenswürdigkeiten so, dass man Lust bekommt hinzufahren. Und, das muss ich auch zugeben, ich habe in dem Buch auch einiges entdecken können, dass ich so nicht kenne und weiß nun, was ich mir das nächste Mal im Erzgebirge anschauen werde.

Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen und ich werde mir aus dieser Reihe auf jeden Fall noch weitere Bücher zulegen.

Daten:
Autor: Elisabeth Schieferdecker
Titel: Abenteuer im Erzgebirge
Gebundene Ausgabe: 116 Seiten
Verlag: Biber & Butzemann; Auflage: 1 (April 2016)
ISBN: 978-3942428996
empfohlenes Alter: 5 – 11 Jahre

Did you like this? Share it:

One Response to Abenteuer im Erzgebirge von Elisabeth Schieferdecker

  1. Uli sagt:

    Diese Rezension hat mich überzeugt. Weder der Titel noch der Verlag sagten mir bislang auch nur das Geringste. Wenn sowohl Sie als auch Ihr Vater als Erzgebirger sich darin wiederfinden, kann es nicht schlecht sein. Ich war vor einem halben Jahr im Erzgebirge in der Schneeberger/Annaberger/Auer Gegend und war schrill begeistert. Man kennt das Erzgebirge ja als „Weihnachtsland“ im Schnee, aber wir hatten das Glück, im Oktober dort zu sein und die wunderbaren Farben des Herbstes zu genießen. Zudem ist es da nicht so überlaufen, und man kommt mit den Menschen viel besser ins Gespräch.
    Daß es ein Kinderbuch ist und ich die empfohlene Altersangabe (5-11 Jahre) bereits mehrfach durchlaufen habe, heißt ohnehin nichts. Es gibt eigentlich nur gute und schlechte Bücher – und die schönsten Kinderbücher sind die, die man auch später als Erwachsener noch gerne zur Hand nimmt. Also vielen Dank für diese Empfehlung. Das Buch wird umgehend bestellt – und natürlich im Buchladen und nicht bei Amazon 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*