Backen mit … Eierlikör

Jedes Jahr vor Ostern stehe ich vor der Frage: was backe ich in diesem Jahr? So auch diesmal und ich wusste nur, dass ich keinen Guglhupf backen will. Den gab es erst letztes Jahr. Mein Schwiegervater wünschte sich Muffins, für einen lieben Besuch wollte ich Brownies backen, da ich die momentan so sehr mag. Also habe ich gesucht und zwei tolle Rezepte gefunden, die ich nachgebacken habe. Und die, ja die findet ihr jetzt hier:

Eierlikör-Brownies

Zutaten für 20 Stücke (Form ca. 23 x 23 cm)

200 g brauner Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 3 Eier, 125 g SANELLA, 100 g Schokolade (bitter oder zartbitter), 125 g Mehl, 10 g Backkakao, 1 Msp. Backpulver, 1 Prise Jodsalz, 200 g gezuckerte Kondensmilch, 100 ml Eierlikör, 150 g Frischkäse Doppelrahmstufe, Backpapier

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Brownieform mit Backpapier auslegen oder einen Backrahmen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen. 200 g braunen Zucker, Vanillezucker und 3 Eier mit den Quirlen des elektrischen Handrührers cremig aufschlagen.

125 g Sanella und 150 g Schokolade in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen, zur Zucker-Ei-Mischung geben und unterrühren.

125 g Mehl, 25 g Backkakao, 1 Msp. Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und unterrühren. Die Hälfte des Teigs in die vorbereitete Form streichen. 200 g Kondensmilch mit 100 ml Eierlikör und 150 g Frischkäse glatt rühren und auf dem Teig verteilen. Restlichen Teig darübergeben und alles vorsichtig mit einer Gabel oder dem Löffelstiel marmorieren. Eierlikör-Brownies im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen.

Tipp: Ich werde beim nächsten Backen die Menge an Schokolade um 50 g und an Kakao um 15 gegenüber den Originalrezept reduzieren, da er doch für unsere Verhältnisse ein Ticken zu schokoladig war und in Verbindung mit der gezuckerten Milch sehr süß

 

Eierlikör-Rosinen-Muffins

Zutaten:

125 ml Eierlikör, 100 g Rosinen, Fett für die Form, 100 g Puderzucker und Puderzucker zum Bestäuben, 80 g Weizenmehl, 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver, 2 TL Backpulver, 1 Päckchen Vanillezucker, 3 Eier

Zubereitung:

Die Rosinen im Eierlikör über Nacht einweichen lassen.

Die Muffinform dünn einfetten, oder jeweils 2 Papier-Backförmchen übereinander in eine Muffinform-Vertiefung setzen. Puderzucker, Mehl, Vanille-Puddingpulver und Backpulver in eine Schüssel sieben. Vanillezucker und die aufgeschlagenen Eier zufügen und gut miteinander verrühren.

Die Rosinen mit dem Eierlikör unterheben und den Teig in die Muffinform-Mulden einfüllen.

Die Muffinform im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft) ca. 20 bis 25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und etwas abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*