Category Archives: Adventskalender 2014

Türchen Nr. 24 – Fröhliche Weihnachten

Für uns ist dieses Jahr Weihnachten etwas ganz besonders – es ist das erste Weihnachtsfest als Familie. Das erste Weihnachtsfest mit unserer kleinen Flo, unserem Weihnachtsengelchen.

Es wird für uns also etwas ganz besonderes, etwas magisches werden. Wir freuen uns auf eine besinnliche Zeit, die alles andere als ruhig werden wird, die wir aber dennoch genießen werden.

Wir wünschen

 Den treuen (und den neuen) Lesern meines Blogs,
unseren Familien, Freunden und Bekannten
„meinen“ Autoren
den Mitarbeitern der Verlage Egmont Lyx, Random House und Piper

 Fröhliche Weihnachten
besinnliche Stunden
leckeres Essen und tolle Geschenke

 Zeit, sich auf sich selbst und das,
was wichtig ist im Leben, zu besinnen.

Wir wünschen Euch, dass dieses Weihnachtsfest für Euch etwas genauso besonders wird, wie es für uns schon ist.

Danke für Eure Liebe, Eure Treue und von Herzen Danke für die zahlreichen Rezensionsexemplare.

Und da heute  Weihnachten ist, das Fest der Liebe und der Geschenke, habe ich heute noch einmal zwei Bücher unterm Weihnachtsbaum liegen, die verlost werden wollen.

Diesmal sind es:

 1x „Nebelschleier“ von Ella Danz
1x „Nebelgeflüster“ von Frank Goldammer

Hinterlasst mir hier einen Kommentar und nennt mir Euer derzeitiges Lieblingsbuch. Unter allen, die hier bis 30.12.2014 kommentieren, werde ich die glücklichen Gewinner ziehen.

Türchen 23 – Weihnachtsmenü

Zu Weihnachten gehört nicht nur das traditionelle Essen am Heiligabend, das je nach Familientradition immer anders ausschaut. Zu Weihnachten gehört auch an den Feiertagen ein ganz besonderes Essen. Wie wäre es denn dieses Jahr mit einer Kombination aus Kaninchen und Backpflaumen?

Türchen 22 – Basteltipp

Zwei Tage vor Heiligabend gibt es nun einen zweiten Basteltipp. Der Bascetta-Stern – an dem hab ich mir die Zähne ausgebissen bzw. fehlt mir die Geduld ganz einfach dazu. Andere haben da mehr Geduld – so die Leen – und hat für uns mal aufgeschrieben, wie es geht.

Türchen 21 – Rezension

Es gibt wieder einen Buchtipp – wieder aus der Feder von Karin. Allerdings war sie von dem Buch nicht wirklich begeistert. Dennoch soll die Rezension hier ihren Platz finden, denn der Geschmack der Leser ist vielseitig und auch wenn Karin mein „ein glatter Fehlkauf“ können andere doch begeistert sein.

Türchen 20 – Plätzchen

Haselnuss – Knacker

Zutaten (für ca. 50 Stück

175 g Mehl, 1 Eigelb, 120 g Butter, 90 g Zucker, 1 TL Vanillezucker, 1 EL geriebene Haselnüsse, 200 g geschälte Haselnüsse, 1 Päckchen Vanilleglasur, ½ Päckchen Schokoladenglasur

Zubereitung:

Das Mehl sieben, eine Mulde hineindrücken. Das Eigelb hineingeben, Butterflöckchen daraufsetzen. Zucker und Vanillinzucker darüberstreuen und glatt verkneten. Den Teig in Folie gewickelt 1 Stunde kaltstellen. Den Teig mit geraspelten Nusskernen auf bemehlter Arbeitsfläche verkneten. Ausrollen, Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. In jedes Plätzchen 3 – 4 ganze Nüsse drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Die Glasuren nach Anweisungen zubereiten. Die Plätzchen mit Vanilleglasur überziehen, trocknen lassen. Die Schokoglasur in feinen Linien auf die Plätzchen spritzen.

Türchen 19 – Weihnachtsmarkt

Der heutige Weihnachtsmarkt-Tipp kommt von Kirsten Schützhofer, die uns mit nach Bad Münster nimmt.

Türchen 18 – Rezension

Es geht mit großen Schritten auf Weihnachten zu … und hinter dem 18. Türchen finden wir gemeinsam wieder eine Rezension aus der Feder von Karin. Sie nimmt uns – zusammen mit der Autorin Elke Bräunling – auf eine Weihnachtsreise mit.

Türchen 17 – Quiz

Heute verbirgt sich hinter dem Türchen ein Quiz. Ein Quiz, dass für Fans der Hexe Eli aus der Feder von Kristina Günak keine Hürde darstellen sollte 🙂 15 Fragen warten darauf, beantwortet zu werden. Unter allen, die die richtigen Lösungen per E-Mail an mich schicken, wird ein Exemplar des ersten Bandes (bestückt mit Lesezeichen und natürlich signiert) verlost.

Türchen 16 – Plätzchen

Snow Caps

Zutaten (für ca. 50 Stück):

200 g Zartbitterschokolade, 100 g Butter, 120 g Zucker, 2 Eier, 2 Eigelb, 200 g Dinkel-Vollkornmehl, 1 TL Backpulver, 2 TL Zimt, 200 g Puderzucker

Zubereitung:

Die Kuvertüre klein schneiden. Mit der Butter in eine Schale geben und über einem heißen Wasserbad schmelzen. In eine Rührschüssel umfüllen und erkalten lassen. Zucker, Ei und Eigelb unterrühren. Anschließend Mehl, Backpulver und Zimt unterheben. Den Teig mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Ein Blech mit Backpapier auslegen. Puderzucker auf einen flachen Teller geben. Mit einem Teelöffel etwas Teig abstechen, zu Kugeln formen und im Puderzucker wälzen. Im Abstand von etwa 4 cm auf das Blech setzen.

Die Snowcaps im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180° C, Umluft: nicht geeignet) ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Türchen 15 – Rezept

Das heutige Rezept für meinen Adventskalender ist etwas ganz besonderes. Es ist von der Autorin Michelle Schrenk für mich zur Verfügung gestellt worden. Sie hat „Unter halbblauem Himmel“ geschrieben und dieses Rezept findet man in den Bonuskapiteln des Buch-Specials, welche seit dem 7.12. bei Amazon für 0,99 Euro erhältlich sind.