Category Archives: Rezepte

Rosmarin-Brownies mit karamellisierten Orangen

Zum Männertag geht Markus jedes Jahr mit seinen alten Kumpels wandern und grillen. Diesmal wurde ihm gesagt, er solle etwas leckeres, süßes mitbringen. Die Wahl war nicht einfach, fiel aber dann schließlich auf ein etwas anderes Brownie-Rezept.

Whisky-Muffins

Bei uns auf Arbeit ist es üblich, bei mehr als 5 Tagen Urlaub eine Urlaubsrunde zu geben. Da ich sehr gerne backe, ist das für mich natürlich kein Problem. Diesmal habe ich mich unter anderem für Whisky-Muffins entschieden 🙂 und ich fand sie gut gelungen.

Spargel mit Linsen an Senf-Honig-Dressing

Ich liebe Spargel und so ist es nicht verwunderlich, dass es bei uns in der Spargelzeit hin und wieder das leckere Gemüse gibt. Diesmal in einer sehr leckeren Variation mit Linsen und Lachs.

Garnelen-Curry-Suppe mit Banane

Zutaten für 6 Portionen:

2 Bananen, 200 g Kochschinken, 225 g Krabben, 200 g TK-Erbsen, ½ Liter Brühe, 400 ml Milch, 200 ml Schlagsahne, 80 g Butter, 60 g Mehl, 12 g Currypuler (1/3 einer Gewürzdose), Salz, Pfeffer, Ciabatta zum Aufbacken

Zubereitung:

Zuerst den Ofen vorheizen und das Ciabatta backen (oder ähnliches Brot).

In einem großen Edelstahltopf Butter erhitzen, Mehl darin hell anschwitzen. Unter Rühren mit einem Schneebesen Brühe, Milch und Sahne dazugeben. Dann auch gleich die Tiefkühlerbsen tiefgekühlt dazugeben. 5 Minuten köcheln lassen.

Die Banane schälen und mit einer stabilen Gabel zu feinem Brei zerkleinern. Die Banane in die Suppe geben. Die Suppe abschmecken mit Salz, Pfeffer und viel Curry (Zucker kann auch dazu gegeben werden, geht aber bestens ohne).

Schinken in Würfel oder kleine Streifen schneiden. Garnelen tiefgekühlt waschen, abtropfen lassen. Alles in die Suppe geben. 10 Minuten köcheln lassen.

Das Ciabatta aus dem Ofen holen und zusammen servieren.

Pasta Primavera

Zutaten:

200 g Zuckerschoten, 1 Packung (ca. 14 Stück) Nürnberger Rostbratwürstel, 300 g Nudeln, 200 g Krätuerfrischkäse, 200 g Erbsen, Salz, Pfeffer, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2-3 EL Öl, 1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Zuckerschoten putzen und waschen. Bratwürste in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Bratwurstscheiben darin unter Wenden knusprig braten. Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Frischkäse einrühren. ¼ Liter Nudelkochwasser abnehmen und in die Pfanne geben. Gefrorene Erbsen und Zuckerschoten zugeben, alles wieder aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Nudeln abgießen und unter das Wurstragout heben. Anrichten und servieren.

Amaretto-Apfel-Tarte

Zutaten:

200 g Amarettini, 250 g Mehl, 150 g kalte Butter, 2 EL brauner Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 2 EL gemahlene Mandeln, 1 kg säuerliche Äpfel, 50 ml Mandellikör, 50 g Zucker

Zubereitung:

Amarettini in einen Gefrierbeutel geben. Beutel zuhalten, Kekse mit einer Teigrolle zu Bröseln zerkleinern. 80 g der Brösel beiseite stellen. Den Rest zum Mehl geben, Butter würfeln. Mit der Mehlmischung, Zucker, Salz und Ei verkneten. Teig in Folie wickeln, 60 Minuten kühlen. Form einfetten.

Teig auf einer bemehlten Fläche in Größe der Tarte-Form ausrollen. Form damit auslegen, einen Rand hochziehen. Mandeln auf dem Boden verteilen.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) heizen. Für die Füllung Äpfel schälen, entkernen, grob raspeln. Mit übrigen Keksbröseln (80 g), Likör und Zucker mischen. Auf den Boden geben. Im Ofen ca. 40 Minuten backen.

 

Ofen-Senfeier

Zu Ostern, besonders am sogenannten „Grün-Donnerstag“ gibt es bei meiner Familie traditionell Kartoffeln, Spinat und Ei. Da machen wir natürlich keine Ausnahme – auch wenn das Traditions-Gericht bei mir ein wenig anders auf den Tisch gekommen ist. Es war lecker und das Rezept wird es bei uns bestimmt noch öfters geben.

Hackbraten mit Schinken und Käse

Ein besonders leckeres Rezept für alle, die wie wir Hackbraten lieben, habe ich heute für Euch. Susanna, unsere Freundin, hat das beim letzten Besuch in Strausberg für uns gekocht. Unsere Kinder waren ganz besonders vom Ofengemüse begeistert und haben das ratz fatz verputzt. Volltreffer, würde ich sagen. Und hier kommt das Rezept dazu:

Eierlikörhupf mit versunkener Schoki

Das heutige Rezept habe ich in diesem Jahr zu Ostern gleich drei Mal gebacken: einmal für meine Kollegen, einmal für Freunde als „Mitbringsel“ und einmal dann für die Kollegen meines Mannes. Er kam überall gut an und dabei ist er noch kinderleicht zu machen.

Rührei-Muffins

Vor zwei Tagen habe ich Euch das Kinderkochbuch „Kinderleichte Becherküche“ vorgestellt, aus dem ich mit meiner Tochter schon etwas gekocht habe. Und heute habe ich ein Rezept aus diesem Buch für euch. Ein sehr leichtes und doch sehr schmackhaftes – egal ob für ein leckeres Frühstück oder für das Party-Büfett.