Cottage gesucht Held gefunden von Susan Elizabeth Phillips

Von diesem Buch wird man über kurz oder lang gewiss noch eine zweite Rezension auf meinem Blog finden – hatten doch sowohl Karin als auch ich auf der LLC 2015 das große Glück, eine Ausgabe des neues Buches von Susan Elizabeth Phillips zu bekommen. Den Anfang macht Karin, die das Buch recht schnell durch hatte.

Dies ist also der Versuch der großen Liebesromanautorin eine Hommage an den viktorianischen Schauerroman zu schreiben. Da ist das große, düstere Haus und der noch düstere Held, dennoch ist der Roman so typisch SEP, dass Fans ihn auch blind der richtigen Autorin zuordnen könnten. Der markante Humor und bekannte Motive schimmern von Beginn an durch. Und das macht natürlich Spaß. Mir zumindest.

Selbst die ständigen Dialoge mit Annies Puppen (sie ist Bauchrednerin) sind nicht wirklich ungewöhnlich für die Autorin, wenn auch zu Beginn ein klein wenig gewöhnungsbedürftig. Die verschiedenen Puppencharaktere symbolisieren unterschiedliche Aspekte von Annies Persönlichkeit und ihre innere Unsicherheit. Dennoch ist Annie der stärkste Charakter dieses Romans. Sie wird zum Retter aller anderen, was von Beginn an vorgezeichnet ist.

Allzu große Überraschungen gab es für mich so nicht in diesem Roman. Wirklich spannend wird es eigentlich nie, allerdings kann er durch die schöne Stimmung und die skurrilen Charaktere überzeugen. Gerne mehr davon!

Fazit: Schöner und sehr typischer Sommerroman der bekannten Autorin


Daten:
Autor: Susan Elizabeth Phillips
Titel: Cottage gesucht, Held gefunden
Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (April 2015)
ISBN: 978-3734101113
Originaltitel: Heroes are my Weakness

 

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*