Die Queen und ich – aus dem Leben eines königlichen Corgis von Georgie Crawley

Eigentlich habe ich mit Geschichten, die aus tierischer Sicht erzählt werden, mehr oder weniger ein Problem. Warum ich dieses Buch dann doch gekauft habe? Das Titelbild war schuld und natürlich, dass diese Geschichte im englischen Königshaus spielt.

Ich bin kein Royalist und verfolge alles, was sich in den europäischen Königshäusern abspielt. Aber auf das Buch hatte ich, eben aus dem Grund, doch irgendwie Lust.

Es ist eine sehr warmherzige Geschichte des Corgis Henry, der bei einem Spaziergang mit seiner Familie in London interessanten Gerüchen nachjagt, im Park des Buckingham-Palastes landet und dort, fälschlicherweise als neuer Corgi der Queen erkannt, im Palast landet. Dort muss er sich nicht nur mit den Corgis der Queen auseinandersetzen, sondern auch mit dem Personal, dass offensichtlich keine sehr gute Meinung von den Hunden, die alles dürfen und denen man sogar die Türe öffnen muss, hat. Bis auf Sarah natürlich. Eine junge Bedienstete, die ebenfalls neu ist und es natürlich ebenso schwer hat.

Wir erkunden zusammen mit Henry den Palast und erleben sein Heimweh, dass er aber manchmal doch vergisst. Wir erleben aber, in einer zweiten Erzählebene, auch das Frauchen Amy. Frisch getrennt von ihrem Mann, mit zwei pubertierenden Kindern kurz vor Weihnachten zu Hause in einem Vorort von London. Ihre Gedanken und Gefühle zur Trennung, zu ihren Kindern und den Verlust von Henry lassen uns die Geschichte noch aus einer anderen Perspektive erleben.

Und ich weiß ehrlich gesagt nicht, welche Perspektive mir besser gefällt. Die von Amy, die irgendwie (teilweise nachvollziehbar) ständig am Jammern ist oder die von Henry, der sich von den anderen Hunden in die Gepflogenheiten des Palastes einweihen lässt?

Im Großen und Ganzen ist es eine niedliche, vorweihnachtliche Geschichte, die sich schnell weglesen lässt, welche aber nicht wirklich in Erinnerung geblieben ist oder gar bleiben wird.

Von mir gibt es daher nur 3 von 5 möglichen Sternen.

Daten:
Autor: Georgie Crawley
Titel: Die Queen und ich – aus dem Leben eines königlichen Corgis
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch (September 2018)
ISBN-13: 978-3956498343
Originaltitel: Henry the Queen’s Corgi

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*