Hallo … guckguck … ich bin es ….

Tiger

Was? Ihr kennt mich noch nicht?

Hat Katja denn echt nichts erzählt?

Und das Herrchen Markus auch nicht?

Na so was …

Miau … Ich bin Tiger und ich gehöre jetzt zu den beiden. Und ich glaube, ich hab mir das richtige Personal ausgesucht.

Als ich vor 10 Tagen vor der Türe stand – ich hatte mich ins Haus hineingeschlichen – und plötzlich hinter der Tante im Mantel mauzte, war sie gar nicht erschrocken. Sie hat mich gleich gestreichelt aber nicht in die Wohnung reingelassen. Zwei lange Tage und Nächte musste ich im Hausflur schlafen, dann hatte ich es geschafft. Ich durfte rein.

Ganz lieb war ich. Bin ich tagsüber draußen gewesen, und bin doch immer wieder heimgekommen. Hab gekuschelt und immer fein das Katzenklo benutzt. War ganz lieb und … es hat geklappt.

Tiger 2

Tiger 2

Klar, die beiden haben geschaut ob irgendwo ein so wunderschöner und lieber Kater wie ich es bin vermisst wird, aber eigentlich wollten die mich gar nicht hergeben. Da bin ich ganz sicher. Ich hab sie nämlich darüber reden hören.

Am Montag bekam ich einen Kratzbaum – nur für mich ganz alleine und gestern war ich bei einer Tante in Pink. Tierarzt nannte Katja das und die Tante hat mich mit einem komischen Gerät gescannt. Katja und Markus standen daneben, ich glaub die haben vergessen zu atmen. Dann war Katja ganz glücklich und ich glaub, ich weiß warum. Jedenfalls gab es Extra-Streicheleinheiten und dann nahm das Männchen sie in den Arm und meinte „Unsere Katze“.

Die Pille war eklig und das ich dann abends beim Kuscheln ein bisschen zu dolle gespielt habe, kam auch nicht gut an. Aber die beiden Menschen haben mich total lieb.

Ich hab mich auf Samtpfötchen in ihr Leben geschlichen und ich darf bleiben.

Wir werden jetzt zu dritt durch’s Leben gehen – ich, das Samtpfötchen und mein Personal

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*