Jay: Explosive Wahrheit von Stefanie Ross

Jay

Ich bin, nach dem ich das Buch beendet habe, hin und her gerissen. Und zwar von der Frage Wen mag ich mehr?“ Luc de Grasse, der sich mit seinem Buch in mein Herz geschlichen hat oder Jay DeGrasse, den kleinen Bruder, dem dieser Band gehört“.

Stefanie Ross gelingt es nach dem sensationellen ersten Band der Reihe, auch mit dem zweiten Band mich tief in die Welt der DeGrasse-Brüder hinein zu katapultieren. Schon mit den ersten Sätzen baut Stefanie Ross eine Spannung auf, die sich das ganze Buch über halten wird und die dafür sorgt, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen will.

Wie auch im ersten Band halten sich Romantic und Action die Waage. Gepaart mit einer guten Portion Humor, hervorragend herausgearbeiteten Charakteren und mehreren interessanten Schauplätzen ist dieser Band eine weiteres Ass im Ärmel der sympathischen Autorin. Man lernt neue Charaktere kennen, trifft lieb gewonnene Freunde“ aus dem ersten Band und es tauen auch ein paar Überraschungsgäste“ auf, die das ganze abrunden und perfekt machen.

Was mir ganz persönlich auch in diesem Buch gefällt ist die Sichtweise der Autorin auf Afghanistan und seine Menschen. Einmal mehr zeigt sie, dass nicht alles nur schwarz/weiß zu sehen ist, sondern dass es auch verschiedene Graustufen gibt und nicht jeder Taliban“ automatisch ein Terrorist ist. Sie zeigt das menschliche, die Beweggründe ihrer fiktiven Charaktere auf, ohne jedoch zu moralisieren oder gar den Zeigefinger zu erhaben. Dabei greift sie, hier mit dem Drogenimport, aktuelle Themen auf, die bewegen und die auch in der realen Welt“ existent sind.

Stefanie Ross hat mit den DeGrasse-Brüdern, ihren Angehörigen und Freunden Figuren geschaffen, die ich sehr gern einmal kennen lernen möchte.

Eine Superspannende und sehr gut ausgearbeitete Geschichte … ich will definitiv mehr. Mehr von Stefanie Ross und mehr von den DeGrasse-Brüdern.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*