Kalte Gurkensuppe mit Lachs

… ist ein herrlich erfrischendes Gericht, gerade bei den sommerlichen Temperaturen, die draußen gerade herrschen. Zudem sind es Zutaten, die es überall ohne Probleme gibt und es ist schnell zubereitet. Zutaten:

2 Salatgurken (ca. 900 g), ½ Bund Dill, 1 Kästchen Gartenkresse, 250 g Naturjoghurt, 100 g Crème fraîche, ¼ l kalte Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, 1-2 Msp. Chilipulver, 5 Radieschen, 100 g geräucherter Lachs (in Scheiben), 1 Päckchen Feta-Käse

Zubereitung:

Die Gurken schälen, längs halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Den Dill und die Kresse abbrausen und trocken schütteln. Vom Dill die Spitzen fein hacken, die Kresse mit einer Küchenschere vom Beet schneiden. Ein Viertel der Gurken klein würfeln und beiseite stellen. Den Rest grob würfeln und fein pürieren.

Joghurt, Crème fraîche, Brühe und die Hälfte des Dills und der Kresse dazugeben und feinschaumig pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und eventuell im Kühlschrank kalt stellen.

Kurz vor dem Servieren die Radieschen waschen, putzen und klein schneiden (in Würfel oder Scheiben), den Lachs in feine Streifen schneiden. Die Suppe auf Teller oder Schüsseln verteilen und mit Lachsstreifen, Radieschen und beiseite gestellten Gurkenwürfeln, übrigem Dill und restlicher Kresse bestreuen.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*