Lesungsbericht Sabine Ebert und „Der junge Falke“

Zwei Lesungen in einem Jahr – verrückt –  wo ich ja eher sonst weniger in den Genuss komme. Noch verrückter, wenn beide Lesungen von der selben Autorin gehalten werden 🙂

Eine gute Freundin fragte mich im September, ob ich mitkommen möchte, sie hatte vom Vorverkauf erfahren. Nachdem alles kindertechnisch geklärt war, sagte ich sofort zu. Vorfreude!! Dann war auch schon der 3.11. da.

Die Lesung fand in der Stollberger Jacobi-Kirche statt und wurde von der kleinen aber feinen Buchhandlung Lindner  Stollberg organisiert. Es war ein sehr anschaulicher und stimmungsvoller Lesungsort. Und es waren gefühlt alle Plätze besetzt. Kurz noch Neuigkeiten aus der Arbeitswelt ausgetauscht und dann war es auch schon 19 Uhr und Frau Ebert ging zum Lesepult.


In einem wunderschönem Prachtgewand, dem Bliaut,  trat sie vor ihre Leserschaft. Mit einem amüsanter Einstieg ging es los, den es ging um die K-Frage, mit welchem Kleid tritt sie auf. Ein zeitgemäßer Bliaut, geschnürt, tailliert und in Leuchtender Farbe. Von einer Freundin genäht und Frau Ebert selbst bestickt.

Neben der eigentlichen Lesung aus einigen Abschnitten aus dem neuen Buch „Der junge Falke“, dem 2. Teil – aus der 10 bändigen Serie Schwert und Krone unterhielt Frau Ebert ihre treue Leserschaft mit viel Hintergrundwissen zur damaligen Zeit. Zum Beispiel , dass es im Mittelalter noch keine Kartoffeln und keine Tomaten zu essen gab oder das Samt noch gar nicht erfunden war.

Sie kann einfach toll unterhalten und Leser für Geschichte begeistern.

Das neue Buch hat eine tolle Aufmachung und weist eine Karte der damaligen Zeit auf, die so einmalig ist, denn für diesen Zeitraum hat bisher keine existiert. Zur Lesung war auch der Kartograph M. Eng Thomas Zimmermann als Ehrengast gekommen.

Ein rundum gelungener Abend, ein weiteres signiertes Buch und baldige tolle Lesestunden.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*