Manhattan Millionärs: Luxus oder Liebe von Jo Berger

Manhattan Millionär ist ein Gemeinschaftsprojekt der Autorinnen Andrea Bielfeldt und Jo Berger. Letztere mag ich durch ihren Roman „Ein Engel für Jule“ bereits sehr und war natürlich sehr neugierig auf dieses Buch.

Zwei Frauen – erst Feindinnen, dann Freundinnen – zwei nervige und egoistische Männer und ein Trip ins weihnachtliche Manhattan: das ist der Grundstock der Geschichte.

„Kann man mit einer Feuerzangenbowle im Blut noch Autor fahren?
Was meinst Du Allie?“ „Auf jeden Fall. Die schwimmt in Erbsensuppe und
wird von den Würstchen in Schach gehalten.“

Eine wunderbare humorvolle Geschichte, die einen zum Abtauchen und genießen einlädt. Ich konnte wunderbar abschalten im weihnachtlichen Stress, konnte mir hin und wieder ein Grinsen nicht verkneifen.

Die Geschichte ist zwar im Grunde genommen sehr vorhersehbar, hat aber auch einen sehr überraschenden Moment, den ich so nicht vorhersehen konnte. Und damit hatten mich dann die Autorinnen doch gepackt.

Weihnachten ohne Dich
ist wie Sauerbraten ohne Knödel.

Bei einigen Stellen habe ich gedacht, dass ist zu viel des Guten. Sämtliche Klischees wurden angepackt und verarbeitet. Gerade in dem Zusammenhang, wie sich die Mädels „benommen“ haben: Shoppen ohne Ende, Sekt und Champagner bis zum Abwinken, Quarkmaske im Gesicht … die Jagd nach den Millionären und die „Gewissensbisse“.

Was mir sehr gut gefallen hat: man hat nicht unbedingt gemerkt, dass zwei Autorinnen an diesem Buch geschrieben haben. Es gab keine „Brüche“, alles wirkte wie aus einem „Guss“ – das heißt die Schreibstile der Autorinnen passen hervorragend zusammen.

Mir hat die Geschichte  gut gefallen, ich konnte gut abtauchen. Dennoch habe ich das Besondere vermisst – daher kann ich leider nur 3 1/2 von 5 möglichen Sternen vergeben.

Daten:
Autor: Jo Berger und Andrea Bielfieldt
Titel: Manhattan Millionär: Luxus oder Liebe
Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 182 Seiten
ASIN: B01MSSNMY2

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*