Mila und der Nachwuchs

Guten Morgen *mauz*, ich hab gerade festgestellt, dass ich lange nicht mehr am Rechner meines Frauchens war und was getippt habe. Meine Pfötchen sind quasi eingerostet.

Habt ihr mich vermisst? WAS? Ihr wisst schon gar nicht mehr wer ich bin? *seufz* Das haut mich um … jetzt muss ich erst mal unterbrechen und mir ein Leckerli von meinem Frauchen holen. Obwohl … ich glaub ich störe jetzt mal grade nicht. Sie hat sich grad auf die Couch gelegt und geht unserer gemeinsamen Lieblingsbeschäftigung nach … sie döst.

Gestern war es ganz schön stressig hier bei uns … gemeinsam mit der Mama hat meine Katja hier den ganzen Vormittag gewirbelt. Ich wusste gar nicht wo ich hinsollte, so unruhig war es. Egal ich welches Zimmer ich bin, eine von beiden kam hinterher und hat dort was gemacht, und ich bin rausgeflogen.

Nestbautrieb nannte es die eine, Großputz die andere. Egal wie es heißt …. das einzig Gute daran war wirklich nur, das es hinterher viele Leckerlis für mich gab und ganz viele Streicheleinheiten. Weil ich so lieb war. *Mau* dabei bin ich doch immer lieb. Ich stell so selten was an.

Meist mache ich es wie Frauchen … ich liege entweder in meinem neuen Lieblingssessel oder in meinem Kratzbaum oder ganz nah bei meinem Frauchen. Dann döse ich, lasse mich kraulen und manchmal darf sogar der kleine Flo mich anfassen.

Der Flo ist ja nun schon fast 2 Jahre alt und eigentlich ganz in Ordnung. Aber psst … das müssen meine beiden nicht wissen. Ich hatte ja ein bisschen Angst wie es sein wird, wenn der Flo krabbelt und läuft. Ob ich dann noch meine Ruhe habe?

Aber ja, darauf achten meine Beiden schon. Zum Anfang durfte der Flo nur ran wenn sie dabei waren. Jetzt lasse ich es auch mal zu, dass die kleinen Hände mich streicheln, wenn Mama und Papa nicht in der Nähe sind. Dann halte ich ganz still. Das freut dann alle *schnurr*: das kleine Mädchen, mein Frauchen und natürlich auch mein Herrchen Markus. Und seit das kleine Mädchen weiß, wo meine Leckerlis sind, bekomme ich manchmal sogar von ihr welche.

Jetzt hat meine Katja erzählt, dass es bald noch so was Kleines bei uns geben wird. Da hatte ich mich auf ihren Kugelbauch zusammengerollt. Sie hat mich gekrault und gestreichelt und meinte, bald ist der Krümel da und sie weiß ja, dass ich dann genauso lieb sein werde wie bei der Florentine. So heißt nämlich unser kleiner Flo richtig.

IMG_20160602_145105

Ich hab so getan, als ob mich das gar nicht interessiert und hab lieber gedöst, aber ich habe natürlich genau zugehört.

Und ja, ich werde auf den Krümel genauso aufpassen wie auf den Flo. Mein Frauchen soll stolz auf mich sein. Manchmal liege ich abends im Flur oder im Kinderzimmer und passe auf, das alle gut schlafen. Gestern war ich dann ganz unruhig weil der Nachwuchs nicht da war. Das irritiert mich, wenn meine Familie nicht komplett ist.

So, ich roll mich jetzt wieder zu meinem Frauchen, sie ist müde und ich bin es auch. Vielleicht kann ich Euch ja bald etwas vom Nachwuchs erzählen.

Geschnurrte Grüße
Eure Mila

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*