Neben der Spur ist auch ein schöner Weg von Dorothea Böhme

Ein gutes Buch hat für mich Hauptfiguren, mit denen ich mitfiebern kann, mit denen ich mich identifizieren kann. Personen, die polarisieren und faszinieren. Dazu eine Story, die begeistert, ansteckt und mitreisen kann. Kommt dann noch ein Schauplatz hinzu, der mich begeistern kann, dann ist das Buch nahezu perfekt.Als ich den Klappentext zu diesem Buch gelesen habe, dachte ich genauso ein Buch gefunden zu haben.

Schauplatz Italien – ich liebe dieses Land und war sofort begeistert. Und in dem Punkt hielt das Buch auch was es verspricht. Die Fahrt führt uns durch Italien, einige interessante Sehenswürdigkeiten werden angerissen und quasi erklärt.

Die Story – drei Frauen aus drei Generationen finden zusammen und unternehmen die Reise gemeinsam – klang ansprechend und weckte mein Interesse. Leider wirkte die Story jedoch irgendwie zu plumb. Gewollt aber nicht wirklich gekonnt und bei mir kam beim Lesen nicht das Gefühl auf, das es stimmig ist.

Die Figuren – jede für sich gesehen – konnten mich leider auch nicht wirklich begeistern. Zu keiner der drei Frauen konnte ich wirklich eine Beziehung aufbauen, jede von ihnen ging mir bei Zeiten auf die Nerven.

Jede hatte ihre eigene Geschichte, jedoch blieben alle drei charakteristisch sehr flach und damit „unfertig“, das das Aufbauen von Sympathie nicht wirklich gelingen wollten.

Alles in allem ein Roman, der wahrscheinlich gut unterhält, wenn man nicht allzu viel Tiefgang erwartet und man einfach nur abschalten will. Ich hatte mir mehr von dem Buch erhofft.

Daten
Titel: Neben der Spur ist auch ein schöner Weg
Autor: Dorothea Böhme
Taschenbuch
Seiten: 288
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (April 2014)
ISBN-13: 978-3442382507

 

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*