Spinat-Crumble mit Feta

Zutaten:

3 – 4 EL Öl, 1 Zwiebel, 600 g Blattspinat (TK), 50 ml Instant-Gemüsebrühe, Salz, Peffer, Muskatnuss, 60 g ganze Mandelkerne, 2 Scheiben Eiweßbrot, 3 – 4 Zweige Thymian, 400 g Feta

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform einölen.

Zwiebeln abziehen, fein würfeln. In 1 EL heißem Öl andünsten. Blattspinat dazu geben, Brühe angießen und den Spinat im Topf 5 Minuten auftauen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und grob hacken. Brotscheiben zerkrümeln. Thymianblättchen abstreifen. Alles mit dem übrigen Öl vermischen.

Spinat abtropfen lassen und in der Form verteilne. Käse in dicke Scheiben schneiden und drauf legen. Mit dem Brot-Crumble-Mix bestreuen. Spinatcrumble im Ofen im unteren Drittel ca. 15 Minuten überbacken, bis der Käse anfängt, weich zu werden. Heiß servieren.

Meine Änderungen:

Ich hab zum einen anstatt Eiweißbrot zu Vollkorntoast gegriffen – einfach weil wir es da hatten und statt Mandelkerne habe ich, auch weil im Vorratsschrank vorhanden, zu Walnüssen gegriffen.

 

 

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*