Spinat-Süßkartoffel-Auflauf

Dieses lecker klingende und ebenso lecker schmeckendes Rezept gab es im Mai einmal bei uns und es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, das es auf den Tisch kam. Denn während des Essens sind uns unzählige Varianten für dieses recht simple Rezept eingefallen, die auch einmal ausprobiert werden wollen.

Spinat-Süßkartoffel-Auflauf

Zutaten für 4 Portionen

400 g Spinat, 400 g Süßkartoffeln, 250 g Ziegenkäse, 320 ml saure Sahne, Ingwer, etwas Chilischoten, etwas Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und 10 Minuten in Salzwasser vorkochen. Dann als unterste Lage in eine Auflaufform geben. Darüber den Spinat verteilen (ggf. auch unaufgetaut).

Die saure Sahne mit dem Ingwer, Salz, etwas zerriebenen Chilischote und Pfeffer vermischen und über den Spinat geben.

Den Ziegenkäse zerbröseln und auf den Spinat geben.

Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 160°C (Ober-/Unterhitze) 30 Minuten backen, bis der Ziegenkäse schön braun geworden ist. Eventuell kann man den Auflauf danach auch noch 5 Minuten übergrillen.

Spinat_Süßkartoffel-Auflauf (5)

Hinweis:

Im Originalrezept werden noch 2 Knoblauchzehen und ganzer Kümmel verwendet. Beides haben wir, auf Grund der Schwangerschaft, weggelassen und es hat auch nicht wirklich gefehlt. Stattdessen kann man aber auch Oregano / Thymian als Abschluss auf den Auflauf geben.

Im Originalrezept wird der Ziegenkäse in Scheiben draufgegeben, wir haben uns für die Variante im Rezept entschieden.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*