SUB-Wette 2016: August-Rückblick

Schon wieder ist ein Monat vergangen und schon wieder wird es an dieser Stelle Zeit für einen Rückblick auf den August.

Der August war wieder recht feier-lastig und auch so bin ich nicht so viel zum Lesen gekommen, wie ich gerne gewollt hätte. Dennoch muss ich mich mit der Anzahl meiner gelesenen Bücher nicht verstecken. Trotzdem: irgendwie war der Monat viel zu schnell rum.

Aber ich will mich gar nicht so lange mit der Vorrede aufhalten, sondern wie immer die Fragen beantworten:

Wie ist es uns ergangen?

Wer hat wieviele Bücher gelesen?

Susanna:

Von ihr kommt – aus gegebenem Anlass – erst im nächsten Monat wieder eine Zusammenfassung ihrer gelesenen Bücher. Dann gleich wieder für zwei Monate.

Markus:

Markus hat es geschafft und hat sein Whiskykrimi endlich beenden und auch rezensieren können. Als Belohnung dafür habe ich ihm gleich noch den 3. Band – eigentlich den 1. Teil der Reihe – geschenkt. Ich denke aber, das er erst einmal etwas anderes lesen wird und nicht gleich einen weiteren Whisky-Krimi hinterher schieben wird.

Katja:

Im August konnte ich 8 Bücher lesen, vier davon waren relativ dünn mit unter 300 Seiten.

An Verlosungen habe ich diesen Monat nicht teilgenommen, es war nicht wirklich etwas für mich dabei dieses mal.

Dafür gab es 2 Rezensionsexemplare für mich – an dieser Stelle geht mein großes DANKE an die Random House-Verlagsgruppe, die mich so toll mit Lesestoff versorgt.

Es gab aber noch viel mehr Neuzugänge – denn ich hatte Geburtstag. Und was schenk man einer Leseratte? Bücher natürlich oder Gutscheine für Buchläden 🙂

Daher ist die Liste der Neuzugänge diesmal auch richtig lang *seufz*. Mein SUB hat schon laut gestöhnt bei der Menge.

Neuzugänge August (Rezensionsexemplar / Gewinn / Selbstgekauft / Leserunde / Geschenke)

  1. Debbie Macomber „Herbstleuchten“
  2. Deniz Selek „Die Frauen vom Meer“
  3. J. R. Ward „Black Dagger Legacy: Kuss der Dämmerung“ (im gleichen Monat gelesen)
  4. Kate Eberlen „Miss you“ (im gleichen Monat gelesen)
  5. Kerstin Gier „Die Braut sagt leider nein“
  6. Manuela Inusa „Ein Millionär für Honey Moon“ (im gleichen Monat gelesen)
  7. Nele Jacobsen „Unser Haus am Meer“
  8. Stefanie Ross „Liebe heißt: Gemeinsam gegen den Wind“ (im gleichen Monat gelesen)
  9. Tanja Janz „Krabbe mit Rettungsring“

Vier der Neuzugänge habe ich gleich im August gelesen, sodass nur 5 direkt auf meinem SUB landen.

Die Büchergutscheine werde ich mir daher erstmal aufheben … es kommen bestimmt Tage wo ich ein Trostpflaster brauche.

Das waren die gelesenen Bücher im Monat August:

  1. Ella Simon “Ein Gefühl wie warmer Sommerregen“ (3***)
  2. Emma Sternberg „Fünf am Meer“ (3***)
  3. J. R. Ward „Black Dagger Legacy: Kuss der Dämmerung“ (5*****)
  4. Kate Eberlen „Miss you“ (3***)
  5. Kate Sunday „Whispering Love – Frühling in Maine“ (3,5***)
  6. Kerstin Gier „Die Braut sagt leider nein“ (3,5***)
  7. Manuela Inusa „Ein Millionär für Honey Moon“ (3***)
  8. Stefanie Ross „Liebe heißt: Gemeinsam gegen den Wind“ (5*****)

Bei meinen gelesenen Büchern konnte ich insgesamt 4 mal 3 Sterne; 2 mal 3 ½ Sterne und 2 mal 5 Sterne vergeben.

Ich hatte über 10 Wochen beim Lovelybooks Lesesommer mitgemacht. Die ersten 2 bis 3 Wochen noch regelmäßig und mit viel Begeisterung, dann aber nur noch vereinzelt. Es gab wie in den letzten Jahren auch jede Woche Bücher zu gewinnen (hier hatte ich kein Glück) und natürlich Aufgaben zu lösen. Ich habe fast alle Aufgaben – bis auf 2 – gelöst. Was ich  nicht gemacht habe war, ständig den Lesestatus zu posten – das mache ich sonst auch nicht. Und ich habe mein Leseverhalten nicht geändert. So hatte ich mit meinen 15 gelesenen Büchern keine Chance gegen Teilnehmer, die zwischen 40 und 60 Bücher in den 10 Wochen gelesen haben. Spitzenreiter war eine Teilnehmerin, die 117 Bücher gelesen hat. In 10 Wochen … Hier kann ich nur staunen und mir Fragen stellen, die diese Teilnehmer natürlich nicht hören will. Aber mal ehrlich — 11 Bücher pro Woche? Das sind pro Tag 1,5 Bücher.

Sylvia

Bei Sylvia gibt es in diesem Monat ein neues Buch und eines hat sie gelesen.

Gelesen: Kate Morton „Das Seehaus“

Neu: C. J. Sansom „Pforte der Verdammnis“

Was nehme ich mir für den September vor?

Auf jeden Fall wenigstens 6 Bücher lesen 🙂 gern auch mehr. Ich sage nicht, das ich mir weniger neue Bücher kaufen will. Im September kommen einige Bücher raus, die mich sehr reizen und die teilweise – wie das neue Buch von Stefanie Ross und von Bianca Iosivoni – schon vorbestellt sind.

Überhaupt habe ich bei den Verlagsvorschauen für Herbst / Winter viele interessant klingende Titel entdeckt, die auf meiner Wunschliste gelandet sind.

Meinen SUB-Abbau sehe ich in großer Gefahr. Allerdings: Ich hatte mir für das Jahr 2016 vorgenommen, das ich 48 Bücher lesen will. Das Ziel habe ich bereits im Juli erreicht – aktuell kann ich auf 58 gelesene Bücher zurück blicken.

Heute habe ich auch einmal eine Frage an Euch:

Wieviele Bücher lest ihr – durchschnittlich – im Monat?
Wieviel Lesezeit habt ihr pro Tag?
Lest ihr nach Listen?

Eure Antworten würde ich gern in meinen nächsten SUB-Bericht verwenden und werde mir natürlich gern was für Euch einfallen lassen.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*