Tiefe Havel von Tim Pieper

Sylvia erzählt uns heute von einem Buch, in dem sie „alte Bekannte“ wiedergetroffen und in dem sie sich sehr wohlgefühlt hat. Ich weiß auch, dass sie gerade versucht, ein Interview mit dem Autor zu bekommen und bin sehr gespannt.

Beim Lesen habe ich mich mehr als wohl gefühlt, denn es war für mich so, als wenn ich alte Bekannte wieder treffe. Die liebgewonnenen und die weniger sympathischen Menschen der bisherigen Bücher. Tim Pieper gelingt es erneut, mich mit Ermittlungsfällen und dem Leben von Toni Sanftleben zu begeistern, ja mich in den Bann von Toni zu ziehen.

Da es schon der 3. Band um Ermittler Sanftleben ist, waren meine Erwartungen hoch gestellt, denn mit Fortsetzung ist es ja immer so eine Sache. Gelingt eine Fortführung auf bisherigen hohem Niveau oder wird der Ermittler nur „künstlich“ am Leben erhalten? Doch meine  Erwartungshaltung wurde rundherum erfüllt. Ich liebe diese Reihe.

Die kurzen Kapitel lassen einem den Atem anhalten, mal ist man mit den Ermittlern unterwegs, dann mit denen, die schon oder wieder auf der anderen Seite des Gesetzes stehen. Dadurch wird die temporeiche und spannende Atmosphäre des Buches aufgebaut und gehalten.

Toni hat weiterhin private Probleme. Sofie, seine große Liebe ist nach Jahren des Verschwindens wieder da und macht gesundheitliche Fortschritte. Doch Toni weiß weiterhin nicht, wie es mit ihrer gemeinsamen Zukunft weitergeht. Seine besiegte Alkoholsucht schwebt wie ein Damaklosschwert über ihn. Wie ist es um seinen Ehrgeiz und seine Selbstdisziplin gestellt?

Auf sein Team kann er sich verlassen, Gesa und Phong tragen mit ihren Fähigkeiten zur Aufklärung bei. Und es zeigt sich, dass wenn was unstimmig ist, es gut ist, wenn man Auffälligkeiten anspricht und somit das Team stärkt. Denn so hat Kriminalrat Schmitz kein so leichtes Spiel. Sicher er ist weiter überheblich und ein typischer Mensch, der seine Macht ausspielen möchte, doch durch den Zusammenhalt erfährt er, dass er nicht immer der Sieger ist.

Tim gelingt es, die unterschiedlichen Schichten abzubilden und aktuellen Themen einzubinden, ohne politisch oder wertend zu sein.

Mein Dank gilt Tim dafür, dass ich Toni bei den erneuten Ermittlungen begleiten durfte, für die tolle Krimilektüre und spannende Lesestunden. Vielen Dank. Klare Leseempfehlung für die Sanftleben-Reihe.

Daten:
Autor: Tim Pieper
Titel: Tiefe Havel
Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Emons Verlag (März 2018)
ISBN: 978-3740802851

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*