Türchen 15 – Rezept

Das heutige Rezept für meinen Adventskalender ist etwas ganz besonderes. Es ist von der Autorin Michelle Schrenk für mich zur Verfügung gestellt worden. Sie hat „Unter halbblauem Himmel“ geschrieben und dieses Rezept findet man in den Bonuskapiteln des Buch-Specials, welche seit dem 7.12. bei Amazon für 0,99 Euro erhältlich sind.

Lenas und Annes Rezept für Elisenlebkuchen

Elisenlebkuchen sind eine Nürnberger Spezialität. Der Begriff Nürnberger Lebkuchen ist sogar geschützt, und es dürfen sich nur solche Lebkuchen Nürnberger Lebkuchen nennen, die tatsächlich in der Stadt Nürnberg hergestellt wurden. Die Geschichte der Nürnberger Lebkuchen lässt sich bis ins Ende des 15. Jahrhunderts zurückverfolgen.

Elisenlebkuchen

Rezept für ca. 25-30 Stück (je nach Größe der Oblaten):
5 Eier
3 EL Honig
140 Gramm brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz

Eier, Honig, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Rührgerät einige Minuten rühren, bis die Masse schaumig wird.

160 Gramm Zitronat
160 Gramm Orangeat

Das Zitronat und das Orangeat mit einem Messer sehr klein hacken und unter die Eier-Honig-Zucker-Mischung rühren.

200 Gramm gemahlene Haselnüsse
200 Gramm gemahlene Mandeln
50 Gramm fein gehackte Walnüsse
1 Päckchen Zitronenschalenaroma
1 Päckchen Orangenschalenaroma
15 Gramm Lebkuchengewürz (ersatzweise 1 gestrichener Teelöffel Zimt sowie je 1 Messerspitze gemahlene Nelken, Muskat und Anis)
Und nicht zu vergessen: Wolkenpapier (Oblaten)

Die Nüsse, die Aromen und das Gewürz zugeben und unterrühren. Den Teig über Nacht kühl stellen, erst dann entfaltet er sein volles Aroma.

Am nächsten Tag den Teig schön durchkneten oder durchrühren. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und mit den Händen jeweils etwa eiergroße Teigstücke formen. Diese mit etwas Mehl bestäuben (denn der Teig ist ein wenig feucht), auf die Oblaten setzen und flach drücken. Darauf achten, dass am Rand der Oblaten etwa 3 mm frei bleiben.

Um zügig durchbacken zu können, empfiehlt es sich, den Ofen auf 150 °C Ober- und Unterhitze vorzuheizen. Die Lebkuchen etwa 17 bis 20 Minuten backen. Dabei ist es wichtig, dass sie saftig bleiben. Also lieber etwas kürzer backen als zu lange.

Am Ende die Lebkuchen mit Zuckerglasur, geschmolzener Schokolade oder Schokoladenglasur überziehen.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*