Türchen 8: Rezept „Vanille-Mürbchen“

Heute gibt es – passend zur Jahreszeit – ein Plätzchenrezept. Vielleich animiert es Euch ja zum Nachbacken. Oder habt ihr etwa alle Plätzchen für dieses Jahr schon gebacken?

Vanille-Mürbchen

Zutaten:

250 g Weizenmehl, 1 Pck. Dr Bourbon-Vanille, 50 g brauner Zucker, etwas Bourbon-Vanille, 200 g weiche Butter, etwa 100 g Puderzucker

Zubereitung:

Backblech mit Backpapier belegen. Backofen auf etwa 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Mehl in eine Rührschüssel geben und übrige Zutaten hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten.

Teig vierteln und jede Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 30 cm langen Rolle formen. Jede Teigrolle in etwa 20 gleich breite Stücke schneiden. Teigstücke auf das Backblech legen und etwa 12 Minuten backen.

Puderzucker sieben und mit Bourbon-Vanille aus der Mühle in einer Schale mischen. Mürbchen sofort nach dem Backen darin wälzen und auf einem mit Backpapier belegten Kuchenrost erkalten lassen.

Did you like this? Share it:

One Response to Türchen 8: Rezept „Vanille-Mürbchen“

  1. Verena Julia sagt:

    Hallo 🙂
    Das Rezept hört sich himmlisch an. Total lecker. Mal gucken, ob ich es noch schaffe es auszuprobieren 🙂
    Liebe Grüße, Verena.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*