Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Baumkuchen-Torte

Heute möchte ich Euch verraten, welchen Kuchen ich diesmal für Weihnachten gebacken habe. Plätzchen und Stollen haben zwar bei uns auch Tradition wie in vielen anderen Familien auch, aber ich gebe mir auch immer sehr viel Mühe, etwas anderes auf den Tisch zu zaubern. Einen Kuchen oder eine Torte. Diesmal habe ich mich an einer Baumkuchentorte versucht 🙂

Baumkuchen-Torte

Zutaten (16 Stücke)

9 Eier, 375 g Butter, 375 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 3-4 EL Rum, 150 g Speisestärke, 1 Päckchen Backpulver, 225 g Mehl, 200 g Orangenmarmelade, 300 g Zartbitter-Kuvertüre, 20 g Kokosfett, Schokoladensterne zum Verzieren, Backpapier

Zubereitung

6 Eier trennen. Fett schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, 3 Eier, Eigelbe und Rum einrühren und schaumig schlagen. Stärke, Backpulver und Mehl mischen, esslöffelweise einrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen und ca. 2 EL Teig darauf verstreichen. Unter dem vorgeheizten Grill 1–2 Minuten goldgelb backen. Dann wieder ca. 2 EL Teig darauf verstreichen und backen. Auf diese Weise nach und nach den gesamten Teig verarbeiten. Kuchen auskühlen lassen, aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter setzen. Marmelade erhitzen, durch ein Sieb streichen und die Torte damit bestreichen. Ca. 30 Minuten trocknen lassen. Dunkle Kuvertüre und Kokosfett hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Kuchen damit überziehen. Fest werden lassen. Weiße Kuvertüre ebenso schmelzen. Auf ein gekühltes Marmorbrett streichen und im Kühlschrank fest werden lassen. Mit einem Spachtel Röllchen abschaben und die Torte damit verzieren. Evtl. mit Schokoladensternen verzieren.

Wie ihr sehen könnt, habe ich meine Torte anders verziert, da ich keine weiße Schokolade im Haus hatte. Ich finde aber, durch die kleinen Tannenbäumchen sieht die Torte richtig weihnachtlich aus.

 

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*