Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Gebutterter Lachs mit roten Zwiebeln und Dill

Zutaten für 4-6 Personen:

1 Bio-Zitrone, 1 kg Lachsfilet, grobes Salz und frisch gemahlener Pfeffer, 100 g Butter, 4 EL Olivenöl, ½ kleine rote Zwiebel (in sehr feine Ringe geschnitten). 2 EL Kapern, 1 Handvoll Dill, 2 EL gerösteter Sesam nach Belieben

Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Hälfte der Zitrone in dünne Scheiben schneiden und die Kerne entfernen. Die andere Hälfte beiseitestellen.

Das Lachsfilet auf ein Backblech oder in eine große Auflaufform legen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Butter in einer Pfanne bei mittlerer hoher Temperatur 2-3 Minuten erhitzen, bis sie zu bräunen beginnt; die Pfanne gelegentlich schwenken. Das Olivenöl dazugeben. Zitronenscheiben und die Hälfte der Zwiebelringe hinzufügen. Salzen und pfeffern, dann 2-3 Minuten braten, bis sie bräunen und brutzeln, dabei ab und zu durchschwenken (alles soll eher knusprig als weich und karamellisiert werden). Kapern untermischen.

Den Lachs mit der Buttermischung begießen. Im heißen Ofen 12-15 Minuten garen, bis er gerade eben durchgegart aber innen noch etwas glasig ist. Aus dem Ofen nehmen.

Inzwischen den Dill in einer Schüssel nach Belieben mit Sesam mischen und 1 Spritzer Saft aus der zweiten Zitronenhälfte dazupressen; salzen und pfeffern. Die Mischung mit den restlichen Zwiebelringen auf dem Lachs verteilen.

Wir haben bei unserer Variante den Sesam und die Kapern weggelassen und das ganze auf einer Scheibe Röstbrot serviert. Sehr lecker 🙂

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*