Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Kokoshähnchen mit Reis

Aller guten Dinge sind 3 – so heißt es immer und so präsentieren wir hier das dritte ausprobierte Rezept aus dem Kochbuch zur Kinderbuch-Reihe „Die Schule der magischen Tiere“. Diesmal ging es auf kulinarische Weltreise und so gab es bei uns …

Kokoshähnchen mit Reis

Zutaten:

1 große weiße Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm), 5 Tomaten, 250 g Hähnchenbrustfilet, Salz, Pfeffer, 250 g Reis, 2 EL Öl, Kurkuma- oder Currypulver, Chilipulver, 1 Dose Kokosmilch (400 ml)

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und alles auf einem rutschfesten Schneidbrett erst in Scheiben, dann in kleine Würfel schneiden. Tomaten waschen, trockenreiben und in Würfel schneiden. Dabei die Stielansätze entfernen.

Hähnchen unter kaltem Wasser waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in etwa 1 cm kleine Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Reis nach Packungsanweisung zubereiten.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Das Hähnchenfleisch darin bei mittlerer Hitze rundherum etwa 7 bis 8 Minuten braten. Das Fleisch in eine Schüssel geben. In der Pfanne nun Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. ½ TL Kurkuma, ½ TL Salz, 1 Prise Chili und die Tomaten dazugeben. Die Kokosmilch unterrühren und das Ganze etwa 10 Minuten köcheln lassen

Das Fleisch untermischen und die Sauce mit Salz und den anderen Gewürzen abschmecken. Mit dem Reis servieren.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*