Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Mein Lieblingsrezept: Markus

Heute ist Markus an der Reihe uns sein Lieblingsrezept zu verraten. Aber was tut er? Er verrät uns nicht sein Lieblingsrezept sondern eines, das er in den letzten Wochen öfters für mich gemacht hat. Ein Rezept, das gewachsen ist, je öfter er es probiert hat und eines, von dem ich nie genug bekomme.

Gefüllte Gurke a la Markus

Zutaten:

1 Gurke, 1-2 große Tomaten, 400 g Hackfleisch, Senf, Olivenöl, Balsamico, Curry, mediterrane Kräuter, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Gurke waschen, Stiel und Blüte abschneiden und die Gurke längs halbieren. Mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen und in einer Schüssel sammeln. Tomate kleinschneiden und mit in die Schüssel geben. Vermengen und mit Salz, Pfeffer, Curry sowie Öl und Balsamico abschmecken. Beiseite stellen und ziehen lassen.

Hackfleisch in einer Pfanne mit Butter anbraten. Wenn das Hack durch ist, den Gurken-Tomaten-Mix zugeben und so lange braten, bis die Flüssigkeit verkocht ist.

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Ausgehöhlte Gurke so schneiden, dass sie in eine Auflaufform passt. Mit Senf bestreichen, die Hackmischung in die Gurke geben, mit mediterraner Kräutermischung und Reibekäse bestreuen und für 15 Minuten ab in den Ofen damit.

Collage_Gurke a la Markus

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*