Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Mohn-Eierlikörkuchen

Diesen leckeren und schnell gemachten Kuchen gab es bei uns zum Osterkaffee. Aber Eierlikör geht immer – finde ich – und so gibt es das Rezept in diesem Jahr nach Ostern, entweder zum direkt nachmachen für Euch oder als Idee für das nächste Osterfest.

Zutaten für eine Kastenform:

1 Dose Mandarinen (850 ml), 200 g weiche Butter, 50 ml Öl, 150 g Zucker, Salz, 4 Eier, 1 Packung backfertige Mohnmischung, 150 ml + 10 EL Eierlikör, 350 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 250 g Puderzucker

Zubereitung:

Mandarinen abtropfen lassen. Butter, Öl, Zucker und eine Prise Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mohnmasse und 150 ml Eierlikör unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Mandarinen, bis auf einige zum Verzieren, vorsichtig unter den Teig heben.

Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgesträubte Kastenform (30 cm Länge) füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen (160 Grad Umluft) ca. 1 Stunde backen.

Kuchen ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

Puderzucker in ein Schälchen sieben und mir 6-8 EL Eierlikör zu einem glatten Guss verrühren. Kuchen damit überziehen und den Guss trocknen lassen.

Kuchen mit 2 EL Likör beträufeln und restliche Mandarinen darauf verteilen.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*