Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Ofenfrikadellen mit Gemüse

Zutaten für 4 Personen:

2 kleine Auberginen, Salz, 500 g Rinderhackfleisch, 3 EL Vollkornsemmelbrösel, 50 g geriebener Parmesan, 2 EL fein gehackte Petersilie, 2 Eier, 2 Knoblauchzehen, Pfeffer, 1 Dose stückige Tomaten, 4 EL Öl, 1 TL getrockneter Oregano, 100 g Spinat, Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

Auberginen quer in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, salzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend trockentupfen. Hackfleisch inzwischen mit Semmelbrösel, Hälfte des Parmesans, Petersilie und Eier in eine Schüssel geben. 1 Knoblauchzehe dazupressen. Alles mir Salz und Pfeffer würzen und verkneten. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Aus der Masse 12 Kugeln formen, mit ausreichend Abstand auf das Blech setzen und etwas flach drücken.

Tomaten in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. 1 Knoblauchzehe sehr fein würfeln und mit 1 EL Öl, Tomaten, Oregano, Salz und Pfeffer mischen. Tomatenmasse auf die Frikadellen streichen. Spinat darauf verteilen.

Übrige 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Auberginen darin portionsweise kurz anbraten. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf die Frikadellen legen und leicht salzen.

Alles im vorgeheizten Backofen (Umluft 180 Grad) 20 bis 25 Minuten backen, bis das Hackfleisch durchgegart ist.

Herausnehmen, kurz ruhen lassen, mit Petersilie garnieren und mit dem übrigen Parmesan bestreuen.

Da wir noch Burger-Brötchen da hatten habe ich kurz entschlossen Burger daraus gemacht. Und was soll ich sagen? Es war superlecker und wird es bei uns bestimmt mal wieder geben.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*