Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Rührkuchen mit Pflaumen

Der Herbst ist die Zeit der leckeren Pflaumen und als ich vor einigen Wochen mal an einem Obststand vorbei bin und die leckeren Pflaumen gesehen habe, konnte ich nicht widerstehen. Gekauft waren sie schnell, dann habe ich zu Hause nach einem Rezept für einen Pflaumenkuchen ohne Hefeteig gefunden – da es schnell gehen sollte, und bin auf das hier gestoßen. Es war superlecker und passt mit Sicherheit auch in Kombination mit anderem Obst sehr gut.

Rührkuchen mit Pflaumen

Zutaten:

800 g Pflaumen, 200 g Butter, 200 g Zucker, 1 Vanillezucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 100 g Joghurt, 550 g Mehl, ½ Päckchen Backpulver, 100 g Zucker, 100 g gehobelte Mandeln

Zubereitung:

Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und vierteln.

Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nach und nach die Eier untermengen und den Joghurt unterrühren.

Mehl und Backpulver dazugeben und alles gut vermengen.

Das Blech fetten und den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Die Hälfte des Teiges auf das Blech geben und die Pflaumen darüber verteilen. Restlichen Teig darauf geben, glatt streichen und ca. 40-50 Min. goldbraun backen.

Mandeln in einer heißen Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen. Zucker mit 100 ml Wasser aufkochen und ca. 5 Min. köcheln lassen. Den noch warmen Kuchen damit einpinseln, mit Mandeln bestreuen, dann gut abkühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.

 

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*