Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Spanischer Abend – die Tapas

Heute stelle ich Euch den Hauptteil des spanischen Abends vor: unsere Tapas. Sie waren allesamt superlecker, aber auch sehr zeitaufwendig. Die Zubereitung mehrerer Sachen gleichzeitig erfordert schon viel Übung. Und auch wenn ich – zusammen mit Markus – viel und gerne koche und auch schon das ein oder andere Menü gezaubert habe – das war schon eine besondere Herausforderung.

Aioli

Zutaten:

2 Eier (Eigelb), 2 Zehen Knoblauch, 200 ml Sonnenblumenöl, 2 Bio-Zitronen, 1 Prise Salz, 2 TL Senf

Zubereitung:

Knoblauch schälen und in eine hohe Rührschüssel pressen. Eier trennen, Eigelb in die Schüssel geben. Schale einer Zitrone abreiben und Zitrone auspressen. Saft (ohne Kerne) und die Schale zu dem Eigelb und dem Knoblauch geben. Senf dazugeben. Mit dem Mixer verrühren und ganz langsam das Sonneblumenöl dazu geben. Mit ganz viel Glück (und bei Zutaten die die gleiche Temperatur haben) entsteht eine leckere Creme, die mit Mayonnaise vergleichbar ist. Wir haben übrigens 2 Anläufe gebraucht J

Papas con Chorizo

Zutaten:

8 Kartoffeln mittelgroß, 2 Paprika rot und gelb, 1 Stange Lauch, etwa 150 ml Rotwein, 250 g Chorizos, 4 El Sonnenblumenöl, Salz, Petersilie, Gewürzmischung für Tapas z.B. “Tapas Bravas” von StaySpiced!

Zubereitung:

Paprika in kleine Würfel, Lauch in feine Ringe schneiden. Kartoffel und Chorizo in dünne Scheiben schneiden (etwa 0,5 cm). Salz über die Kartoffelscheiben streuen.

In einer Pfanne mit etwas Öl die Kartoffelscheiben von beiden Seiten anbraten bis sie schön knusprig sind. Mit Rotwein begießen und garen lassen.

In einer weiteren Pfanne erst die Paprika anbraten bis sie gar aber bissfest sind. In eine Schüssel geben und in der Pfanne die Chorizo-Scheiben anbraten bis sie knusprig sind. Den Lauch kurz mit anbraten. Jetzt alle Zutaten in der Pfanne mischen, den restlichen Rotwein darüber geben. Würzen nach Geschmack. Wir hatten die Würzmischung nicht, aber mit etwas Phantasie kann man selbst eine kreative Mischung herstellen, die auch noch super schmeckt.

Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.

Maurisches Hähnchen

Zutaten:

500 g Hähnchenbrustfilet, 2 Zehen Knoblauch, 1 TL Thymian, 2 Bio-Zitronen, 2 TL Paprikapulver, 0,25 TL Kreuzkümmel (Cumin), 1 TL Olivenöl, Salz

Zubereitung:

Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden.

Zerdrückten Kreuzkümmel mit Paprikapulver, Salz und Thymian mischen. Gelben Teil der Zitrone abreiben und Zitrone auspressen.

Fleisch in eine Schüssel geben. Die Gewürzmischung mit dem Zitronensaft über das Fleisch geben. Knoblauch schälen, pressen und ebenfalls in die Schüssel geben. Marinade mit der Zitronenschale ergänzen und alles vermischen.

Mindestens 3 Stunden so marinieren lassen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Fleischstücke darin anbraten. Marinade mit dazugeben und Fleisch weitergaren.

Wer will kann zum Servieren die Hähnchenstücke noch auf Spieße stecken.

Dazu passt hervorragend die Aioli-Creme – himmlisch.

Überbackene Champignons mit Serrano-Schinken

Zutaten:
8 große Champignons, 50 g Butter, 1 El Mehl, 150 ml Milch, 50 ml Weißwein, 4 Scheiben Serrano-Schinken, 2 Zwiebeln, 150 g spanischer Käse der zum Überbacken geeignet ist, 1 Bund Basilikum, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Serrano-Schinken in Streifen und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen und Zwiebel-Würfel darin anbraten bis sie glasig sind. Basilikum klein hacken.

Das Mehl über die Butter mit den Zwiebeln streuen und unterrühren. Es entsteht eine Mehlschwitze. Milch und Weißwein angießen, alles gründlich umrühren und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Streifen vom Serrano-Schinken und den Basilikum zur Sauce geben und alles vermischen.

Mit einem Pinsel eventuell vorhandenen Schmutz von den Champignons putzen und den Stiel aus der Mitte entfernen. Champignons in eine Auflaufform legen und mit der Sauce füllen. Eventuell vorhandene Rest der Sauce zwischen die Champignons geben.

Den spanischen Käse darüber reiben.

Im Ofen bei 200 Grad etwa 15 Minuten überbacken bis der Käse zerlaufen ist.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*