Amors Four: Zwei Küsse für Himmelreich von Andrea Bielfeldt

Mit „Zwei Küsse für Himmelreich“ legt Andrea Bielfeldt als zweite im Bunde den zweiten Band zur zweiten Staffel rund um das Städtchen – pardon – das Dorf Himmelreich und seiner Bewohner vor.

Diesmal geht es um die Köchin Ronja Engel – eine der vier Freundinnen, die in der zweiten Staffel die Hauptrolle spielen.

Ronja hat mir mit ihrer leicht tollpatschig-chaotischen Art bereits im ersten Band sehr gut gefallen und so habe ich mich sehr gefreut, dass ihr quasi dieses Buch gehört.

Ihr „Gegenpart“ ist der Norweger Tjark, Mr. Bigfoot aus dem Archäologenteam. Er ist brummig, verschlossen und einfach nur nervig. Aber auch er kann sich dem Charme von Ronja nicht entziehen.

Ich finde es klasse, wie Andrea Bielfeldt den beiden Figuren Leben einhaucht und ich fand die Entwicklung – ganz besonders von Tjark – sehr gelungen.

Aber auch die Begegnungen mit den Bewohnern des Dörfchens Himmelreich hat mir viel Spaß gemacht. Schließlich verliert man, durch die vielen Bände, liebgewonnene Persönlichkeiten nicht aus dem Auge. Man begleitet sie ein Stück des Weges, sieht was aus ihnen wird. Das gefällt mir hier ganz besonders.

Andrea Bielfeldt hat in diesem Buch einen zauberhaften, locker-leichten und sehr humorvollen Schreibstil an den Tag gelegt, der mich von der ersten Seite an überzeugen konnte.

Ich hab einen Teil des Buches bei Fahrten mit der Straßenbahn gelesen und wurde mehrfach schief angeschaut, als ich mittendrin einfach losprusten, lachen mussten. Manche Formulierungen waren aber auch zu köstlich.

„Männer. Alle rein in einen Sack, zumachen und mit dem Knüppel draufhauen.
Da trifft man immer den richtigen.“

Dazu gelingt es ihr sehr gut, sowohl das Setting, das Dorf, vor dem Auge des Lesers lebendig werden zu lassen. Sie schafft es, mich direkt mitzunehmen: sowohl ins MacLeods als auch an den Badesee oder an die Ausgrabungsstätte. Sie schafft es aber auch, jedem Bewohner eine eigene Stimme zu geben, Charakterzüge die ihn ausmachen und dabei im Leser das Gefühl zu wecken, das man Freunde begleitet.

Zugegeben: ich habe erst Bedenken gehabt, als ich die Serie angefangen habe zu lesen. Kann es wirklich gelingen, eine Serie zu schreiben, in der es einen roten Faden gibt, dessen Geschichte jedoch von 5 Autorinnen (Staffel 1) und 4 Autorinnen (Staffel 2) geschrieben wird?

So wie es jetzt ausschaut muss ich sagen, es geht. Ganz besonders bei der zweiten Staffel – die erste habe ich nicht vollständig gelesen – fällt es mir auf. Den Autorinnen gelingt es bisher, nahtlos aneinander anzuknüpfen, neuen Figuren ihre ganz eigene Handschrift zu verleihen, aber „altbekannte“ Figuren nicht zu verfälschen.

Mir hat der zweite Teil der zweiten Staffel sehr gut gefallen und ich bin nun gespannt, ob es Susanne Pavlovic im dritten Teil gelingt, mich ebenso zu faszinieren.

Für dieses Buch vergebe ich sehr gerne 5 von 5 Sternen und sage Danke für den Lesespaß.

Daten:
Autor: Andrea Bielfeldt
Titel: Zwei Küsse für Himmelreich
Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 206 Seiten
ASIN: B073NLJ1LQ

Reihenfolge Staffel 1
Himmelreich mit kleinen Fehlern – Emma Wagner
Tausche Himmelreich gegen große Liebe – Lana N. May
Himmelreich und Honigduft – Jo Berger
Sieben Minuten Himmelreich – Violet Truelove
Dich schickt das Himmelreich – Mia Leoni

Staffel 2
Himmelreich mit Herzklopfen – Jo Berger
Zwei Küsse für Himmelreich – Andrea Bielfeldt
Himmelreich und Höllengrund – Susanne Pavlovic (Sep 17)
Eine Hochzeit für Himmelreich – Mia Leoni (Nov 17)

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*