Category Archives: Poppy J. Anderson

Taste of Love … Nachgefragt bei Poppy J. Anderson

Am heutigen Tag erscheint der zweite Teil der neuen Reihe „Taste of Love“ von Poppy J. Anderson. Es ist einige Wochen her – zum Erscheinen des 1. Teiles – als ich Poppy zu einem kurzen Gespräch in Dresden treffen durfte. Da habe ich die Gelegenheit genutzt, ein paar Fragen zu stellen. Ihre Antworten und ein Lieblingsrezept der Autorin findet ihr nun hier im Anschluss.

Taste of Love: Geheimzutat Liebe von Poppy J. Anderson

Ich hab es mal wieder getan: ich habe wieder zu einem Buch von Poppy J. Anderson gegriffen. Und das, obwohl ich ihre Bücher rund um die Titans zwar ganz nett finde, sie mich aber nicht zu 100% begeistern konnten.

Spiel ins Herz von Poppy J. Anderson

Auch dieser elfte Roman rund um die (fiktive) New Yorker Footballmannschaft hat mir wieder gut gefallen.

Dieses Mal findet ein weiterer der Stammspieler, den man schon von Beginn an kennt, seine Partnerin.

Zum Glück bekommt die Mannschaft in diesem Band Zuwachs, sonst würden der Autorin wohl langsam die Protagonisten ausgehen! 😉

Mir hat Eddies und Avas Geschichte großen Spaß gemacht. Bis auf Eddies vertrocknete Großeltern gab es diesmal auch keine verkorksten Familien, was ich immer wieder als eine erfrischende Abwechslung sehe. Ebenso erfrischend empfand ich, dass Ava keine schlanke Grazie ist und zwar durchaus gerne etwas weniger wiegen würde, aber letztlich eigentlich zufrieden mit ihrem Körper ist. Und Eddie findet den sowieso perfekt. Die Beiden sind einfach süß miteinander und so ist die Geschichte richtig etwas fürs Herz!

Einzig Avas Umgagn mit ihrem „Problem“ nervte mich doch ein wenig. Ich konnte ihre Angst absolut nachvollziehen, dennoch verhält sie sich absolut falsch. Zum Glück ist Eddie da aber auch noch da…

Überhaupt beschreibt „süß“ die Romane von Poppy J. Anderson am Besten. Sie sind zuckersüß und man kann ihnen einfach nicht widerstehen!

Mit einem Happen hat man sie dann auch schon verschlungen und wartet heißhungrig auf den nächsten Band.

Gehaltvolles hat man dann nicht zu sich genommen, aber den Moment kann man wirklich genießen! Hier wird das Rad nicht neu erfunden, dennoch macht es wieder einfach nur Spaß mitzuerleben wie ein weiterer Titan unter die Haube kommt.

Fazit: Süße Liebesgeschichte. Die Titans werden auch nach dem elften Band nicht langweilig.

Daten:
Autor: Poppy J. Anderson
Titel: Spiel ins Herz
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: CreateSpace (Oktober 2015)
ISBN: 978-1517692780

Touchdown ins Glück – Titans Band 2 von Poppy J. Anderson

Der zweite Teil der Serie rund um die Titans – eine Football-Mannschaft – lag einige Wochen in der Warteschlange, ehe ich dazu griff.

Poppy J. Anderson ist eine Selfpublishing-Autorin, die unendlich erfolgreich ist und von ihrer Fangemeinde auch unendlich gehypt wird. So fühlt man sich schon leicht unwohl, wenn man ein Buch von ihr kritisiert bzw. Kritikpunkte hat.

Katja im Interview … mit Poppy J. Anderson

Das zweite Interview im Rahmen meines LLC-Monats habe ich mit Poppy J. Anderson geführt. Sie beantwortete mir unter anderem Fragen zum Thema Football, Schreibblockaden und Vorbildern bei ihren Figuren.

Verliebt in der Nachspielzeit von Poppy J. Anderson

Der erste Teil der „New York Titans-Reihe“ hat im Januar Einzug gehalten bei mir und ich habe hohe Erwartungen an diesen Liebesroman gehabt. Und das aus 3 Gründen:

Zum ersten: die überwiegend positiv-schwärmerischen Rezensionen der scheinbar riesigen eingefleischten Fangemeinde der Autorin

Zum zweiten: mein Freund ist selber ein Footballer. Er spielt zwar „nur“ in einer kleinen Footballmannschaft und „nur“ Flagfootball, aber er spielt.

Und zum dritten: Die Kurzgeschichte „New York Titans Weihnachtsbäckerei“ hat mir so gut gefallen, das ein weiteres Buch Pflicht war.

Türchen Nr. 7 – Rezension

Am 7. Tag versteckt sich hinter dem Türchen eine Rezension zu einem weihnachtlichen Buch, das ich gelesen habe und das für mich der Einstieg in die Welt der New York Titans war.