Category Archives: Autoren S

Der Dünensommer von Sylvia Lott

Mit dem Roman „Dünensommer“ legt die Autorin Sylvia Lott einmal mehr einen berührenden Roman vor. Dieser hier führt uns nach Norderney und lässt uns, auf zwei Zeitebenen spielend, die wunderschöne Insel erkunden.

Im Mittelpunkt des Romans steht natürlich die Liebe, aber für mich punktet der Roman hauptsächlich mit den detailreichen und sehr bildhaften Beschreibungen der Landschaft, der immer wieder eingeflochtenen sprachlichen Besonderheiten der Inselbewohner auf der einen und der damaligen Zeit auf der anderen Seite.

Hibiskustage von Sabine Lay

Sabine Lay ist das Pseudonym der Autorin Sabine Landgräber und auch wenn ich sie bereits auf dem Autorensofa zum Interview bitten durfte – gelesen hatte ich bisher noch nichts von ihr. Und das wäre auch bestimmt so geblieben, wenn ich nicht durch Zufall bei einem Gewinnspiel teilgenommen hätte, bei dem es um genau dieses Buch ging. Ich hab nicht gewonnen, aber mir ging das Cover nicht mehr aus dem Kopf. Also habe ich es mir bestellt und es noch am gleichen Tag (und am darauffolgenden Tag) nachdem ich es endlich in den Händen halten konnte, verschlungen.

Heidesommerträume von Silvia Konnerth

Wenn man derzeit nicht verreisen kann, träumt man sich gerne einmal an Orte, die man einmal unbedingt sehen will oder geht gedanklich zurück in die Orte, Landschaften, die man schon einmal bereist hat.

Die Autorin Silvia Konnerth hat mich mit ihrem Buch „Heidesommerträume“ an eine Ort bzw. in dem Fall eher zu einem Landstrich geführt, den ich bereits einmal bereist habe und wo ich mich sehr wohl gefühlt habe. Ich bin ihr sehr gerne in die Lüneburger Heide gefolgt.

5 Fragen zur Corona-Krise an Steffi Bieber-Geske, Anja Schenk und Britta Schmitt

Das heutige Interview, das gleichzeitig den Schlusspunkt in meiner Interview-Reihe setzt, wird bestritten von der Kinderbuch-Autorin Anja Schenk. Außerdem mit im Boot:  Steffi Bieber-Geske, Kinderbuchautorin und Verlegerin bei Biber & Butzemann und Britta Schmitt, Verlegerin beim Kinderbuchverlag World for Kids.

Warum ausgerechnet diese 3 als letztes? Sie bilden gleichzeitig den Auftakt für den Sprung in den Monat Mai, wo es dann auf meinem Blog hauptsächlich um Kinderbücher gehen wird und wo ich sowohl das neue Buch von Anja Schenk als auch Bücher aus dem Biber & Butzemann-Verlag sowie dem Verlag World for Kids vorstellen werde.

5 Fragen zur Corona-Krise an …Sandra Henke und Jeanine Krock

An eine Begegnung mit Sandra Henke erinnere ich mich noch gut: Ich hab sie bereits einmal zum Interview gebeten. Auf der LoveLetter-Convention haben wir uns bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen mittens im größten Trubel zusammengefunden und das Interview durchgeführt. Herrlich. Jeanine Krock habe ich vor vielen Jahren ebenfalls auf der LLC kennengelernt und durfte sie vor 2 Jahren auf der Buch Berlin wiedersehen.

5 Fragen zur Corona-Krise an Sylvia Lott und Lilli Beck

Das heute, 4. Interview zum Thema Corona bestreiten die Autorinnen Sylvia Lott und Lilli Beck. Während ich Sylvia bereits kurz vor der Geburt unserer Tochter Florentine interviewen durfte, hatte ich das Vergnügen bei Lilli Beck leider noch nicht. Aber wer weiß, vielleicht holen wir das in besseren Zeiten mal nach 🙂

5 Fragen zur Corona-Krise an Claudia Winter und Silvia Konnerth

Heute beantworten zwei Autorinnen die Fragen, von denen ich weiß, dass sie befreundet sind und die ich auch schon persönlich auf eine ganz besondere Art und Weise kennenlernen durfte.  

Die Jägerin: Der Auftrag von Steph Broadribb

Auf den Thriller bin ich durch Zufall in einer Verlagsvorschau gestoßen und obwohl ich eher nicht der Thriller-Fan bin, wollte ich ihn lesen.

Gesagt getan. Das Buch landete bei mir und wurde trotz seiner etwa 440 Seiten recht schnell gelesen.

5 Fragen zur Corona-Krise an … Susanne Rubin und Angelika Schwarzhuber

In der zweiten Runde beantworten die Autorinnen Angelika Schwarzuber und Susanne Rubin meine Fragen zum Thema „Wie beschäftigst du dich in den Zeiten von Corona“ und einigen anderen.

5 Fragen zur Corona-Krise an … Stefanie Ross und Kristina Günak

Heute startet meine kleine Interview-Reihe zum allgegenwärtigen Thema „Corona-Krise“. Ich habe Autoren gefragt, wie sie die Veränderungen in der Zeit erleben, wie sich beschäftigen. Da doch viele Autoren daran teilgenommen haben, habe ich nun „Pärchen“ gebildet und so könnt ihr immer die Antworten zweier Autoren zu meinen Fragen gemeinsam entdecken.  

Den Anfang machen heute zwei meiner Lieblingsautorinnen … Kristina Günak (Valentin) und Stefanie Ross.