Das Autoren-Sofa … ein Rückblick auf eine Interviewserie

In den vergangenen Wochen habt ihr auf meinem Blog regelmäßig Interviews mit den Autorinnen des Autoren-Sofas lesen können und ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß dabei wie ich.

Ich habe in der Zeit viele sehr sympathische Autorinnen kennenlernt, es entstanden richtig nette Kontakt und ich habe mich immer riesig gefreut, wenn wieder via Facebook eine Nachricht einer Autorin für mich gekommen ist.

DSC07833Meine Wunschliste ist, was neue Buchtitel angeht, ständig gewachsen. Immer wieder wurde ich in den Interviews, aber auch in der Gruppe, auf neue und interessant klingende Bücher aufmerksam. Aber nicht nur das, auch mein SUB ist seit dieser Aktion gewachsen. Denn die ein oder andere Autorin war so lieb und hat mich mit neuem Lesestoff versorgt. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich darüber gefreut habe.

Ich weiß nicht, ob sich mein Postbote auch gefreut hat. Denn wie angekündigt haben mir viele Autorinnen dicke Umschläge und Päckchen voller toller Goodies geschickt. Karten, Lesezeichen, Kugelschreiber waren dabei, aber auch Lippenpflege und andere tolle Sachen. Einen kleinen Teil davon seht ihr hier auf dem Foto.

Aus all diesen Sachen habe ich 3 Päckchen gepackt, die ich heute verlosen möchte.

Was ihr tun müsst, um eines der Päckchen zu bekommen? Beantwortet mir dafür bis zum 25. Oktober folgende Frage:

Was macht für Euch den Reiz aus, eine Buchmesse zu besuchen? Was nehmt ihr Euch bei einer Buchmesse gern als Erinnerung mit nach DSC07832Hause?

Unter all denen, die hier und/oder auf der Facebook-Seite diese Frage beantworten, werden die Päckchen verlost.

So, nun verabschiede ich mich von „meinen“ Sofa-Autoren und hoffe, das Euch die Zeit mit ihnen genauso gefallen hat wie mir.

Did you like this? Share it:

24 Responses to Das Autoren-Sofa … ein Rückblick auf eine Interviewserie

  1. Kerstin sagt:

    So, nun bin ich endlich dazu gekommen, einen Bericht zu verfassen!
    Nochmal vielen Dank für diesen tollen Gewinn, ich habe mich echt wie Bolle gefreut:
    http://www.kastanies-leseecke.de/?p=10295

  2. Kerstin sagt:

    Ich war bisher nur einmal auf einer Büchermesse in Leipzig und mir hat es ehrlich gesagt gar nicht gefallen. Es war mir einfach zu voll und entsprechend zu stressig, dann dahin zu kommen, wo gerade eine interessante Lesung oder Signierstunde war.
    Letztendlich war das Einzige, was ich mir mitgebracht hatte die Windpocken…
    Deswegen fahre ich selbst nicht mehr zu Messen, lese aber gern die Berichte auf den Blogs 😉

  3. Karl sagt:

    Autoren treffe, neue Bücher entdecken und natürlich Bücher kaufen

  4. Annaida sagt:

    Autoren kennenlernen,, mit anderen zu diskutieren und natürlich Bücher erwerben

  5. Alexandra sagt:

    ich war auch noch nie auf einer Buchmesse, aber ich glaube, nachdem ich Bücher liebe, würde ich mich dort sehr wohlfühlen

  6. Zoltan sagt:

    Der größte Reiz für mich wäre, den (die) ein oder anderen Autoren (Autorin) kennenzulernen. Wenn man sich dann unterhält, erfährt man vllt. etwas über die Beweggründe und Entstehungsgründe für ihre Bücher, über neue Projekte… Ansonsten würde ich einfach schlendern und schauen, ob mich etwas interessiert. Insbesondere die Standpunkte zu gesellschaftlich kritischen Themen und ihre Umsetzung käme mir da in den Sinn.

  7. Ute sagt:

    Neuheiten sehen, mit netten Menschen sprechen und Autoren sehen und hören, neue kennenlernen

  8. Tom Schröder sagt:

    Viele Inspirationen einholen, schmökern, sich Treiben und überraschen lassen!

  9. Andrea sagt:

    Ich habe noch keine Buchmesse besucht. Das möchte ich nachholen. Die Eindrücke und Atmosphäre stelle ich mir sehr interessant vor. Verlage aufsuchen, Autoren und Leser treffen, Infos sammeln sowie ggfs Kontakte knüpfen und natürlich tolle, spannungsgeladene Bücher entdecken.

  10. Ramona Zühlke sagt:

    Mich reizt es auf der Buchmesse Autoren persönlich kennenzulernen und interessante Gespräche zu haben.
    Natürlich würde ich das eine oder andere Buch signieren lassen. Und an Lesezeichen, Kugelschreibern und Tassen kann ich auch sehr schlecht vorbei gehen 😉

  11. Manuela Rowe sagt:

    Der Reiz einer Buchmesse? Erst mal das Feeling von so vielen Büchern umgeben zu sein. Die Chance wundervolle Autoren, die man bisher nur von den Büchern/FB her kannte, persönlich kennenzulernen und auch neue Autoren kennenzulernen. Für mich sind Bücher abtauchen in eine andere Welt und den Alltag auszuschalten. Bisher war ich leider noch nie auf der FBM und auch in Leipzig musste ich dieses Jahr schon passen. Aber ich hoffe auf kommendes Jahr.

  12. Isa sagt:

    Neue Kontakte knüpfen, den einen oder anderen Autor kennen lernen und natürlich Neuerscheinungen gucken die dann früher oder später meinen SuB zur Lebensaufgabe machen. ^_^

  13. EvaF sagt:

    Ich war noch auf keiner Buchmesse. Hauptgrund wäre für mich nach Neuheiten Ausschau zu halten und Autoren kennen zu lernen.

  14. Velana13 sagt:

    Bis jetzt war ich auch noch nie auf einer Buchmesse, bin allerdings von Kleinauf eine riiiiiesen Leseratte und verschlinge alle Bücher um mich rum….vielleicht sollte ich doch mal mein Glück in einer Buchmesse versuchen:-)

  15. Monika Buchmann sagt:

    Ich war noch nie auf einer Buchmesse und würde doch so gerne mal hingehen.
    Da ich die Autoren gerne mal kennenlernen möchte.

  16. Claudia Simon sagt:

    Ich war dieses jahr in Leipzig gewesen und es war wunderbar.Zur Frankfurter schaffe ich es leider nicht.Ich war überwältigt von den Büchern und auch von den netten Autoren, die ich da kenengelernt habe.
    Natürlich habe ich mir auch Bücher gekauft und sie signieren lassen.Die Tage in Leipzig waren sehr schön.

  17. Bianca Kranz sagt:

    Ich war leider noch auf keiner Buchmesse.
    Die Autoren kennenzulernen, Fragen stellen können und natürlich die Bücher

  18. Uschi H. sagt:

    Bin immer auf Suche nach neuem Lesestoff. Schon alleine deshalb würde sich ein Besuch auf der Buchmesse rentieren.

  19. Alex sagt:

    In Ruhe zu schnüffeln und neue Kontakte zu knüpfen …

  20. Kathrin Richter sagt:

    Ich war noch nie auf einer Buchmesse…ich würde dort hin gehen um die vielen netten Autoren kennenzulernen und den tollen Goodies natürlich 🙂
    Grüße Kathrin Richter

  21. christin sagt:

    Ich arbeite in einer Bibliothek, daher ist es für mich selbstverständlich das ich die zu den Buchmessen gehe. Als Erinnerung gibt es dann natürlich auch das ein oder andere Buch. 🙂

  22. aloha sagt:

    leider war ich noch nie auf einer Buchmesse. Der Reiz läge für mich darin, Autoren kennen zulernen und ihnen Fragen stellen zu können. Außerdem würde ich mich inspirieren lassen.
    Dein Blog gefällt mir, er ist sehr inspirierend, Danke

    • Katja Ezold sagt:

      Vielen Dank für das Kompliment.
      Ich war bisher immer „nur“ in Leipzig auf der Messe und hier in Dresden auf der „Schriftgut“ – eine kleine aber feine Messe zum Thema Bücher.
      Autoren kennenzulernen, aber auch andere „Leseratten“ ist für mich der Reiz einer Messe 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*