Türchen 21: Wie der Weihnachtsmann seinen Bauch verlor

So kurz vor Weihnachten möchte ich euch noch ein weiteres weihnachtliches Kinderbuch vorstellen, dass uns durch die Adventszeit begleitet hat.  Dieses kleine Büchlein mit dem lustigen Titel „Wie der Weihnachtsmann seinen Bauch verlor“ enthält 24, zum Teil sehr kurze Geschichten rund um das Thema Weihnachten und eignet sich daher gut als Alternative zum süßen Adventskalender.

Man kann das Buch aber auch sehr gut in einem Rutsch durchlesen oder die Reihenfolge verändern, denn die Geschichten bauen nicht aufeinander auf sondern sind eigenständig.

Es sind fantasievolle Geschichten, die den Leser oder Zuhörer in eine vorweihnachtliche Atmosphäre versetzen. Sie versprühen ein bisschen Weihnachtsfeeling und regen zum Austausch mit den Kindern über Weihnachten an.

Teilweise waren mir die Geschichten ein wenig zu kurz, ich hätte manchmal gern ein bisschen mehr erfahren bzw. gelesen. Aber meistens hatten die Geschichten die richtige Länge zum Vorlesen vor dem Schlafen gehen.

Die Geschichten sind kindgerecht erzählt – empfohlen wird dieses Buch für Kinder ab 5 – und lassen sich auf jeden Fall in die eigene Welt übertragen. So gibt es noch einen kleinen Lerneffekt für die Kinder, aber ohne den erhobenen Zeigefinger 🙂

Die bunten Illustrationen waren niedlich und kindgerecht und rundeten jeweils die Geschichten schön ab.

Von mir bekommt das Kinderbuch gute 3 ½ von 5 Sternen, da andere Weihnachtsbücher uns noch in Stückchen mehr begeistern konnten.

Daten:
Autor: Marit Bernson
Titel: Wie der Weihnachtsmann seinen Bauch verlor
Taschenbuch: 76 Seiten
Verlag: Books on Demand (Oktober 2017)
ISBN: 978-3744890656
empfohlenes Alter: 5 – 8 Jahre

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*