Türchen 22: Advent bei Susan B. Hunt

Susan B. Hunt verrät uns, zwei Tage vor Weihnachten, wie ihre Adventszeit ausschaut, was sie in ihrer „Deko-Wut“ hergestellt hat.

Meine Adventszeit

Auch wenn ich nichts von superkitschiger Weihnachtsdeko halte, freue ich mich immer auf die Adventszeit.

Ich liebe es, rund ums Haus zu dekorieren und meine Garten in einen kleinen Wald zu verwandeln. Ihr fragt euch jetzt, wie das geht?

Nun, als Jägerin bin ich viel im Wald unterwegs und ab November bin ich immer besonders aufmerksam. Wenn ich Waldarbeiter bei Baumfällarbeiten antreffe, sichere ich mir die Baumspitzen der gefällten Fichten und Tannen.

In manchen Jahren habe ich mehrere Pkw-Anhänger solcher Bäumchen  nach Hause gefahren. Ich stelle diese Minibäume dann überall auf, wo ich eine Möglichkeit habe sie zu befestigen. Entlang des Gartenzaunes sowieso und wenn es nötig ist, klopfe ich dafür auch Pfähle in die Erde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unser altes denkmalgeschütztes Bauernhäuschen wird mit allem geschmückt, was die Natur hergibt. Lichterketten gibt es bei mir nicht, dafür stelle ich gerne Laternen und Gläser mit Teelichtern auf. Ich liebe flackerndes Kerzenlicht – es gehört für mich zur Vorweihnachtszeit einfach dazu.

2015 habe ich mir einen Traum erfüllt und lebensgroße Krippenfiguren gebastelt. Bereits im September fing ich an, die Grundgerüste für Maria, Josef und das Jesuskind zu basteln. Ohne die Hilfe meines Mannes, der dem Ganzen gegenüber allerdings sehr skeptisch war, ging das natürlich nicht.

Tagelang tränkte ich alte Bettlaken in Betonschlämme und drapierte sie um die Figurgerüste. Ich hatte dafür die alte Scheune in Beschlag genommen und kann euch versichern: es war eine Riesensauerei!

Dennoch, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Aus alten Brettern und sogar einer ausgedienten Ansitzleiter zimmerten mein Mann und ich dann noch einen kleinen Stall. Er sollte nicht akkurat und neu gebaut aussehen, sondern alt und behelfsmäßig.

Zum 1. Adventswochenende dann war es soweit. Die Heilige Familie wurde mit einem Sackkarren an Ort und Stelle gebracht.

22_advent-susan-b-hunt_1

Der Platz vor unserem Garten, der auch im Sommer nicht von meiner Dekowut verschont wird, ist ideal dafür.

Bald werden sie wieder aus dem Schuppen geholt und draußen aufgestellt. Vielleicht überlege ich mir im nächsten Jahr, wie ich einen lebensgroßen Esel oder einen Ochsen gebastelt kriege …

Wenn es dann langsam dunkel wird und draußen die vielen Kerzen flackern, mache ich es mir gerne drinnen mit einer Tasse Tee oder Glühwein gemütlich. Lecker sind dazu die kleinen Glühweinschnitten, für die ich euch hier noch das Rezept verrate.

Advent ist die Zeit, in der alles etwas entschleunigt wird.

Eine Zeit, die einstimmen soll, auf das Fest der Liebe – Weihnachten.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine besinnliche und wunderschöne Adventszeit mit den Menschen, die ihr liebt.

Eure Susan B. Hunt

22_advent-susan-b-hunt_2

Was wäre Weihnachten ohne eine Überraschung? Susan B. Hunt war so lieb und hat mir den ersten Band ihrer Serie rund um den MotorradClub signiert und für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Das ganze wird „begleitet“ von einem Goodie-Pack.

Ihr wollt das Buch gewinnen? Dann verratet uns doch bitte bis zum 26. Dezember: Wie sieht Eure Weihnachtsdekoration aus? Vielleicht schickt ihr uns ja sogar ein Bild an katjas.buecherundrezepte(at)gmail.com

 

 

 

 

 

Did you like this? Share it:

2 Responses to Türchen 22: Advent bei Susan B. Hunt

  1. Claudia Mengel sagt:

    Da war die Post aber fix unterwegs!
    Danke, liebe Katja für deinen Adventskalender hier im Blog! Hat mir viel Spaß gemacht und ein wenig Weihnachten beschert.
    Und gewonnen habe ich hier auch noch!
    Danke dir und Susan B. Hunt für das Buch.
    liebe Grüße
    Claudia

  2. Claudia Mengel sagt:

    Außer einem Adventskranz und ein paar LED Girlanden in meiner Dekoschublade im Wohnzimmertisch war mir dieses Jahr irgendwie leider nicht nach Weihnachten. Auch wenn heute Heiligabend ist, bin ich immer noch nicht da angekommen. Schade eigentlich. Ich mag Weihnachten und die gigantischen Krippenfiguren finde ich richtig schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*