Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Die Katze von Folsom Gardens von Ellie Brooks

Vor zehn Jahren wurde in einem englischen Vorzeigegarten eine junge Schülerin ermordet. Verurteilt wurde der psychisch kranke Gärtner Julian Greame, der nun jedoch aus der Psychiatrie entlassen wird. Michelle, die Leiterin der Anlage hat nie an seine Schuld geglaubt und gibt ihm gerne seinen alten Job zurück.

Dann gibt es plötzlich eine Häufung an merkwürdigen Todesfällen in Folsom Gardens und Umgebung. Ist Julian doch schuldig oder treibt da jemand anderes ein perfides Spiel? Oder waren alle Todesfälle doch nur Unfälle und alles ein unglücklicher Zufall?

Zusammen mit dem Dorfpolizisten beginnt Michelle zu ermitteln.

Und das macht sie recht charmant. All zu viel darf man von diesem Cosy-Krimi für Zwischendurch aber nicht erwarten. Dank seines angenehm flüssigen Stils ist er alledings schnell gelesen und weiß gut zu unterhalten.

Der Fall ist durchaus verzwickt, weiß man doch gar nicht so genau, ob aktuell überhaupt ein richtiger Fall vorliegt. Das erklärt auch, warum ein einsamer Dorfpolizist so ungeniert mit einer Zivilisin (die dank umfangreichen Krimiserienstudiums kurzerhand zur Beraterin erklärt wird) ermitteln kann. Etwas unrealistisch sind vielleicht seine Möglichkeiten auf den Kamerazugriff als kleines Licht, aber auch das wird hinreichend erklärt.

Es bleibt an sich eher ruhig in diesem Krimi, allzu viel Action darf man bei einem typischen Cosy-Krimi natürlich auch nicht erwarten, obwohl es zwischendrin durchaus spannende Szenen gibt. Ab und an blitzt auch immer mal wieder ein netter englischer Humor durch und sogar die versprochene Katze kommt nicht zu kurz! Sie hilft tatkräftig bei der Überführung des Täters und ist auch sonst allgegenwärtig. Insofern kann man diesen Roman getrost unter die Bezeichnung „Katzenkrimi“ einordnen.

Fazit: Alles in allem also ein gelungener, kleiner und gemütlicher Krimi für Zwischendurch!

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*