Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Mein Weihnachtswichteln mit Lovelybooks

Es hat schon Tradition, das Weihnachtswichteln bei Lovelybooks und wir hatten schon Höhen und Tiefen. Von gar kein Paket erhalten über lieblos verpackte bis hin zu richtiggehenden WOW-Paketen.

Dieses Jahr wollte ich endlich mal wieder mitmachen und hab mich daher angemeldet. Ich hatte viel Spaß das Paket für mein Wichtelkind zu packen – hab mich aber dann tierisch geärgert als sie den Erhalt des Wichtelpakets mit den Worten „es ist ein normaler Karton“ vermeldete. Ja, ich habe das Paket nicht in Geschenkpapier eingepackt oder weihnachtlich dekoriert. Einfach weil ich weiß, dass solche Pakete auch schon im Nirwana verschwunden sind und ich das meinem Wichtelkind ersparen wollte. Ich war zum Glück nicht die einzige, die ein „einfachen Karton“ verschickt hat, aber es ist schon bitter wenn das Paket schon vor dem Auspacken auf das äußere reduziert wird. Dabei ist doch der Inhalt wichtiger, oder?

Das Paket für mich kam rechtzeitig bei mir an und war — natürlich — wunderschön verpackt und gleich auf den ersten Blick als Weihnachtspaket erkennbar. So stand es viele Tage bei uns im Wohnzimmer, ab und an belagert von unserer Katze und schürte die Vorfreude auf das Auspacken.

Und das durfte ich dann am Weihnachtstag.

Den Anfang machten zwei Tüten süßes Popcorn für meine Kinder und dann folgten 6 in wunderschönes silberfarbenes Papier mit aufgedruckten Cupcakes Päckchen, die noch kleinere Päckchen enthielten.

Dann begann das auspacken der einzelnen Geschenke und es machte viel Spaß. Ich hatte ja auf meiner Wunschliste Anhaltspunkte dafür gegeben was ich mag und was soll ich sagen 🙂 ich bin begeistert.

Es gab Teelichter in grün (ich denke es sind Trolle oder Gnome 🙂 ) und Servietten mit Weihnachtskatzen drauf. Die leckeren Choco Crossies werden nicht lange leben, die lachen mich schon so an und wollen unbedingt gegessen werden.

Der neue „besondere Kugelschreiber für Katja“ ist zwar genau in den Farben, die ich absolut nicht mag, aber so wunderschön das er mich jetzt immer begleiten wird. Da weiß wenigstens jeder gleich, wem der gehört *lach*

Und dann kamen die Geschenke, die mich am meisten begeistert haben. Zum einen hatte ich angegeben das ich London und Harry Potter liebe. Meine Wichtelmama ist da voll drauf ein gegangen und hat mich mit zwei Kissenbezügen und einem Minikochbuch zum Thema England überrascht sowie mit Bertie Boots und einem Holzmodell von Seidenschnabel samt Buch zum Thema Harry Potter. Volltreffer *megefreu* da habe ich echt gestaunt.

Als letztes habe ich das Päckchen ausgepackt, im dem sich vom Gefühl her ein Buch befinden musste. Und ich lag richtig. Aber es war nicht nur ein Buch, es war so viel mehr. Denn meine Wichtelmama hatte passend zum Buch noch zwei kleine Notizbücher, ein Button und drei magnetische Lesezeichen mit eingepackt. Das Buch heißt „Jane Austen und die Kunst der Worte“ und dementsprechend zieren Motive von Jane Austen die Beilagen. Wunderbar. Ich bin richtig happy.

Kurz gefasst kann ich sagen, dass ich mit meinem Wichtelpaket richtig happy bin – meine Wichtelmama hat sich sehr viel Mühe gegeben und ist auf meine Wünsche eingegangen. Vielen vielen Dank auch an dieser Stelle noch einmal dafür.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*