Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Revierkampf von Frank Goldammer

Der Dresdner Autor hat mit „Revierkampf“ seinen zweiten Krimi veröffentlicht und damit seine Liebe zu seiner Heimatstadt erneut bewiesen. Der Markt für Regionalkrimis boomt derzeit sehr extrem. Viele Autoren verlegen ihre Handlungen in ihre Heimatstädte und Regionen. Und das finde ich persönlich sehr gut. Dresden – meine Heimat – als Handlungsort ist, wie ich feststellen durfte, gar nicht so selten und ich werde noch jede Menge Lesestoff haben.

Das vorliegende Buch hat mir aus mehreren Gründen sehr gut gefallen. Der Handlungsort natürlich –  und ganz speziell der Dresdner Zoo. Ich hab viele Jahre direkt am Zoo gelebt und war als Kind sehr oft im Zoo zu Gast. Zudem mag ich Affen besonders gern. Mit seiner Hauptfigur Tauner hat Frank Goldammer zudem einen „Helden“ beschrieben, der authentisch und echt wirkt. Kein Überheld, sondern ein Mensch wie Du und ich. Ein Mensch, der problemlos der Nachbar sein kann, der Kollege, ein Freund.

Zudem schafft der Autor den Spagat zwischen Spannung, Humor und auch den leisen und manchmal auch ernsten Tönen. Eine gelungene Mischung, die zum Lesen animiert und einen an das Buch fesselt.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*