Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Schoko-Brownies

Schoko-Brownie

Gebacken für einen lieben Kollegen, der morgen in den Ruhestand als Dankeschön, weil ich von ihm doch einiges gelernt habe.

Zutaten:
300 g Zartbitter-Kuvertüre, 250 g Butter, 4 Eier, 200 g Zucker, 150 g Mehl

Zubereitung:
150 gr. Kuvertüre hacken, mit 175 gr. Butter in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Eier mit Zucker schaumig schlagen. Mehl unterheben, dann Schoko-Butter unterziehen.

Backofen auf 200° vorheizen. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes kleines Backblech (ca. 40 x 25 cm) streichen. Brownies ca. 15 Minuten backen. Auf dem Blech auskühlen lassen.

Inzwischen übrige Kuvertüre hacken. Mit restlicher Butter ebenfalls in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Schokomasse gut verrühren und auf den Kuchen streichen. Trocknen lassen und Brownie-Kuchen in Quadrate schneiden.

Um das ganze etwas „schicker“ für meinen Kollegen zu gestalten hab ich noch 1 Tafel weiße Schokolade geschmolzen und als Bezug auf dem Kuchen verteilt. Darauf dann noch Halloren-Pralinen gesetzt und fertig war der Kuchen.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*