Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Spendenaktionen im Internet: Mission der Herzen

Unter dem Motto „Mission Herz – Lasst uns zusammen ein Lächeln schenken“ hat Mandy Pitschel von der Facebook-Gruppe „Gib Deinem Buch ein Gesicht“ auch in diesem Jahr eine wunderbare Aktion bzw. Auktion ins Leben gerufen.

Unzählige Autoren und Autorinnen spenden Bücher, Verlage geben ebenfalls Bücher heraus und der ein- oder andere kreative Kopf lässt auch das ein oder andere gern für einen guten Zweck springen.

Dazu kommen spendenwillige Leseratten, die mit ihrem Hobby und ihrem Geld gern bereit sind, Kinder – in diesem Fall krebskranke Kinder – zu unterstützen.

Einige Bieter lieferten sich ein regelrechtes „Wettrennen“, überboten sich gegenseitig immer wieder und stachelten so auch die anderen Mitbieter an. Manchmal schreckte mich diese Bieterwut allerdings auch ab und ich hielt mich zurück.

Aber: Wie immer wieder betont wurde, es ist für einen guten Zweck und so freue ich, das doch mit dieser Aktion recht viel Geld für die Kinder zusammengekommen ist.

Bei etlichen Auktionen habe ich mitgeboten, bin sehr oft überboten wurden, aber ich hatte auch das ein oder andere Mal Glück und ging als Sieger hervor.

Ich erinnere mich an eine ähnliche Aktion von Mandy vor zwei Jahren – damals habe ich dreimal mitgesteigert und habe dadurch zwei neue Autorinnen entdeckt: die liebe Angelika Schwarzhuber, mit der ich heute noch einen wunderbaren Kontakt habe und Lilly Beck.

Auch in diesem Jahr habe ich mich auf Autoren konzentriert, die ich nicht kenne. Einfach, um auf diese Art neue Autoren für mich zu entdecken. Denn gerade bei den deutschen Autoren bin ich immer wieder überrascht, was für  Perlen es gibt.

Insgesamt hatte ich 5 x Glück und so trudelte nach und nach Post bei mir ein. Den Anfang machte Tina Voss. Von ihr kam das ersteigerte Buch „Ex und Mops“ (gewidmet für meine Freundin Karin) inklusive Lesezeichen. Und für mich lag noch eine liebe Karte mit dabei.

Das zweite Buch, das mich erreichte, war das von Mia Morgowski mit dem Titel „Auf die Größe kommt es an“.

Dann fanden die beiden Bücher von Ann-Kristin Vinterberg – ihre Serie rund um die Madsens – ihren Weg zu mir. Das waren die ersten Bücher, die ich direkt für mich ersteigert hatte, die also bei mir bleiben würden. Und so habe ich mich ganz besonders über die lieben Widmungen in den Büchern und die Karte aus Dänemark gefreut.

Mission Herz_Collage

Das vierte Buch, das den Weg zu mir fand, war „Clockwood Spiders“ aus der Feder von Corinna Bomann. Da es „nur“ signiert war, kam es direkt von Mandy, der Organisatorin der Spendenaktion.

Auf das 5. und bisher letzte ersteigerte Buch des Autoren Stefan Nick warte ich bis heute. Seit etwas mehr als einem Monat ist die Versteigerung des Buches zu Ende und es hat bisher den Weg noch nicht gefunden. Etwas ärgerlich, da ich es verschenken wollte, aber wer weiß. Vielleicht ist es weggekommen? Ich hoffe immer noch, das es noch bei mir ankommt.

Ansonsten finde ich die Aktion supergelungen, freue mich über tolle Bücher die ich ersteigern konnte und würde jederzeit da wieder dabei sein.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*