Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Türchen 3 – Basteltipp

Hinter dem 3. Türchen versteckt sich ein Basteltipp der Blog-Leserin Leen. Schon als Kind hat sie in der Weihnachtszeit gebastelt und auch heute noch ist es bei ihr in der Adventszeit Tradition.

Schneeflocken und Sterne aus Papier

Jedes Jahr im Advent ist die Zeit zum Basteln und was gibt es Schöneres als simple aber doch wunderschöne individuelle Werke? Heute möchte ich eine Bastelei vorstellen, die ich schon als Kind geliebt habe und noch immer fast jedes Jahr zaubere um meine Fenster zu schmücken.

Für die Schneeflocken oder Sterne aus Papier benötigt man nur 2 Dinge: Papier und Schere! Ideal ist natürlich weißes Papier, aber man kann im Prinzip alles nehmen, was man gerade da hat.

Zuerst brauchen wir ein Quadrat, am Einfachsten ist das zu bewerkstelligen, wenn man das Blatt Papier diagonal faltet und das überstehende Stück abschneidet (nicht wegwerfen, daraus lassen sich noch kleine Sterne schneiden).

Nun wird das Quadrat 3mal diagonal gefaltet, so dass ein spitzes Dreieck entsteht. Der Einfachheit halber habe ich nun meinen Stern mit Buntstift vorgezeichnet (Schritt 2)

In meinem Beispiel werden die nun dunklen Flächen ausgeschnitten. Wichtig ist hierbei, dass die beiden Längsseiten nicht komplett durchgeschnitten werden, da der Stern oder die Flocke sonst in Einzelteile zerfällt. Am besten geht das Ausschneiden mit einer Nagelschere, da man damit mehr Feinheiten bewerkstelligen kann.

Nachdem die Flächen ausgeschnitten sind wird der Stern wieder auseinander gefaltet, dabei ergibt sich dann das vollständige Bild.

Jetzt ist der Stern bereit für das Fenster, wo sich schon was tummelt 😉

03_Fotos Basteltipp Schneeflocke-001

Did you like this? Share it:

One thought on “Türchen 3 – Basteltipp

  1. Die Sterne und Schneeflocken haben wir früher auch immer gebastelt…ich glaube, ich mache nachher mal wieder ein paar. Allerdings benutzen wir Goldfolie. Die gibt es in ganz vielen Farben auf der Rolle. Ist auch gar nicht so teuer und gerade bei den Sternen noch schöner, finde ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*