Category Archives: Das Team

Der Junge muss an die frische Luft

Wenn man an die Biographie eines Komödianten denkt, meint man im Allgemeinen, dass diese sehr lustig sein muss. Dabei ist doch auch der lustigste privat nicht immer froh.

Bei Hape, also Hans-Peter Kerkeling lässt sich das anhand seiner Biographie „Der Junge muss an die frische Luft“ schon seit einer Weile nachlesen. Nun erschien Ende 2018 die Verfilmung dazu.

Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde

Sylvia ist aktuell ebenfalls zur Mutter-Kind-Kur – sie hat es an den Timmendorfer Strand verschlagen. Vor ihrer Abreise war sie aber so lieb und hat mir noch zwei Rezensionen übermittelt, die ich Euch im Monat Februar präsentieren werde 🙂 . Den Anfang macht eine interessante „Geschichte der Bienen“.

Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand

Mit Fortsetzungen ist das so eine Sache, ich habe mich schon öfter darüber ausgelassen. Es ist selten, dass sie an das Original heran reichen oder es gar übertrumpfen.

Wie sieht es nun mit dem „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ aus – macht da eine Fortsetzung Sinn? Anscheinend schon, denn es erschien ein Folgeband, der ebenso verfilmt wurde.

Rabenschatten-Trilogie von Anthony Ryan

Gleich alle drei Bände einer Reihe stellt uns heute Maria vor, die in diesem Jahr mit mir, Markus und Sylvia den Blog mit Leben füllen wird. Diesmal sind es Fantasy-Romane, die sie uns vorstellen möchte.

Sommernachtstod von Anders de la Motte

Ein Kind verschwindet. Ein Dorf schweigt.
Seit der kleine Billy an einem Sommerabend vor zwanzig Jahren spurlos verschwand, liegt ein Schatten über dem Dorf Reftinge, in Südschweden.
Nun kehrt die Therapeutin Vera in ihrem Heimatort zurück, die ältere Schwester. Es gefällt nicht allen, dass sie Fragen stellt und Aufklärung möchte…

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind von Jonas Jonasson

Nach dem Hundertjährigen und der Analphabetin, spielt nun Mörder Anders die Hauptrolle im dritten der skurrilen Bücher des Schwedischen Autors.

Wobei eigentlich sind es die erwähnten Freunde, aber von Anfang an.

Freche Freunde Familien-Kochbuch

Zum letzten Geburtstag habe ich mir ein Kochbuch für und mit Kindern gewünscht und mich für Folgendes entschieden: „Freche Freunde Familien-Kochbuch“ vom emf-Verlag. Es ist sehr liebevoll gestaltet, die Gemüse-oder Obstsorten bekommen einen entsprechenden Namen und werden mit Augen versehen. Die Maßeinheiten werdender Cups angegeben, die man kaufen kann oder Mann nimmt eine kleine Tasse.

Tomaten-Zucchini-Gratin

Als ich im vergangenen Jahr einen Ernährungskurs gemacht habe, bin ich immer wieder mit neuen Rezepten nach Hause gekommen. Markus hat sich die dann immer kritisch angeschaut, aussortiert und das ein oder andere nachgekocht. Besondere Begeisterungsstürme konnte das „Tomaten-Zucchini-Gratin“ bei uns hervorrufen, das echt lecker war.

Koreanisches Saewoo Bokkeumbap (Gebratener Reis mit Garnelen)

Als letzter Artikel in diesem Jahr serviert aus Markus einen „Gruß aus der Küche“. Er hatte in den letzten Tagen das Buch von Sarah Henke „Korea: Meine kulinarische Reise ins Land der vielen Wunder“ rezensiert und versprochen, ein Rezept daraus nachzukochen. Das hat er getan und nun präsentiert er euch …

Böse Bilder von Max Manning

Als ein „toller Thriller mit vielen Wendungen“ beschreibt Sylvia das Buch von Max Manning, dass sie zum Jahresende gelesen hat. Ihre Meinung dazu teilt sie uns hier mit 🙂