Category Archives: Allgemein

Essen ändert alles von Holger Stromberg

Der Titel ist eindeutig, der Inhalt brisant? Naja das kommt darauf an. Wer ein Kochbuch erwartet wird herb enttäuscht. Strombergs Buch verkörpert einen Denkansatz in Sachen Ernährung, der über Rezepte allein hinausgeht.

Gesundes Essen, aber auch nachhaltig, bewusst und modern – so soll es sein. Dass dabei nicht nur das Kochen im Vordergrund steht, sondern eine intensive Auseinandersetzung mit Nahrungsmitteln, wird schnell klar.

Martha schläft von Romy Hausmann

Mit „Marta schläft“ legt Romy Hausmann ihr 2. Buch vor. Ein Thriller, der es in sich hat.

Das Buch spielt zwischen Zeitebenen 2014 und 2019. Man nähert sich langsam, am Anfang ist nichts klar, denn man hat die verschiedenen Zeitblenden, Andeutungen und Erinnerungen. Was ist war und was nur in der der Fantasie eines gebeutelten Kindes?

Rinderbraten a la Markus

Für Fleisch ist bei uns größtenteils Markus zuständig und als wir Ende des vergangenen Jahres vom Nachbarn ein fast 2 kg schweres Stück bestes Rindfleisch aus eigener Schlachtung angeboten bekommen haben, konnte er nicht Nein sagen. Nun war es soweit und das Rindfleisch wurde zu einem leckeren Braten verarbeitet.

Und Gott sprach: Du musst mir helfen! von Hans Rath

Es ist das zweite Buch des Autors Hans Rath, dass Markus gelesen und und augenscheinlich ist das voll sein Humor 🙂

Eierlikör-Tarte

Das zweite österliche Back-Projekt war diese wunderbar simple und zugleich wahnsinnig leckere Tarte. Die langen Wartezeiten beim Zubereiten und Backen kann man herrlich für andere Dinge nutzen und hat dann zum Kaffee ein absolutes Highlight auf dem Tisch.

Ostern in Zeiten wie dieser

… ist für uns alle nicht leicht. Die Ausgangssperre, das Kontaktverbot zu anderen, macht uns allen zu schaffen. Besonders aber unseren Kindern, müssen die doch Ostern ohne die Großeltern erleben. Umso wichtiger ist das Miteinander: wir beide – also Sylvia, Markus und ich – haben Ostern eigentlich wie immer vorbereitet. Dazu gehörte auch das Basteln von Osterdeko bzw. als kleine Geschenke. Hier erzählen wir euch ein wenig davon 🙂

Zeiten wie diese

Aktuell ist es eine komische, bedrückende Zeit, welche hier in Dresden, in Sachsen, in Deutschland und der Welt vorherrscht.

Es ist die Zeit der Corona-Pandemie, eine Zeit die Angst macht und ein flaues Gefühl hinterlässt. Eine Zeit, die aber auch eine Chance sein kann, so heißt es immer wieder.

Am 17. März war es für uns in Dresden so weit: ich holte meine Kinder zum letzten Mal aus dem Kindergarten ab. An dem Tag endete für uns, weil weder Markus noch ich in systemrelevanten Bereichen arbeiten, die Kinderbetreuung.

Seit dem Tag sind wir zu Hause und haben viel Zeit. Viel Zeit zum Spazieren gehen, zum Lesen und zum Basteln, zum gemeinsamen Kochen und Basteln. Zeit, die wir gemeinsam verbringen. Und auch wenn die Spielplätze gesperrt sind, finden die Kinder an den Elbwiesen, in Parks und im angrenzenden Waldpark viel zu spielen und austoben.

In diesem Monat, im April, werdet ihr die Bücher finden, welche ich während „Corona“ gelesen haben. Rezepte, die ich zusammen mit meinen beiden Kindern ausprobiert habe, wir werden Produkte vorstellen mit denen wir uns die Zeit vertrieben haben und vielleicht auch den ein oder anderen Basteltipp.

Und ich habe, ganz kurz entschlossen, eine Interview-Reihe zum vorherrschenden Thema „Corona“ mit einigen Autoren geführt. Danke, das ihr dabei mitgemacht habt.

Ich hoffe und wünsche, ihr kommt gut durch diese Zeit.
Passt auf Euch auf und bleibt gesund.
Katja

Internat der bösen Tiere: Die Prüfung von Gina Mayer

Die heutige Rezension stammt von Sylvia (die ja immer für mich rezensiert) und ihrem Sohn Paul-Luca, der sich ebenfalls für Bücher begeistern kann. Ich freue mich sehr darüber 🙂

Es kommt anders als man denkt

Eigentlich … wollte ich an dieser Stelle von meinen Erlebnissen auf der Leipziger Buchmesse erzählen. Wollte Euch teilhaben an den Begegnungen, den Entdeckungen, den Lesungen.

Eigentlich … sollte es ein Bericht werden, in dem die große Bücherschau im Frühling mit über 2.500 Ausstellern und mehr als 3.600 Veranstaltungen im Rahmen von Leipzig liest im Mittelpunkt steht.

Eigentlich … wollte ich zum zweiten Mal mit unserer kleinen Nachwuchsbloggerin, die sich so sehr auf die Tage gefreut hatte, im 7. Bücherhimmel schweben.

Wiedersehen in der kleinen Inselbuchhandlung von Janne Mommsen

Ich glaube, es ist sehr selten, dass Sylvia ein Buch liest, dass nicht im Bereich Krimi oder historischer Roman angesiedelt ist. Immerhin geht es in dem Roman „Wiedersehen in der kleinen Inselbuchhandlung“ um einen Krimi-Autor, also bleibt sie ihrer Liebe zu Krimis auch hier treu.