Im Freibad von Libby Page

Das Buch habe ich mir gekauft, da ich so viele begeisterte Stimmen darüber gehört habe, es überall auftaucht und auch sehr präsent im Buchladen präsentiert wird.

Nach dem Lesen muss ich sagen: hätte ich es doch lieber sein gelassen. Denn wie es bei mir bei so hochgelobten und überall präsenten Büchern nun mal ist: für mich sind die zu 95 % nichts. Keine Ahnung warum das so ist.

Hier bei diesem Roman waren es die Figuren, die mich nicht packen konnte. Die Story an sich, das Thema das dahinter steht, waren interessant. Ein altes Gebäude (hier ein Schwimmbad) das dem Fortschritt zum Opfer fallen soll und einer modernen Wohn- und Sportanlage zum Opfer fallen soll und eine alte Lady, die mit Hilfe einer Journalistin und anderen „Weggefährten“ genau dies verhindern will.

Die Geschichte von Rosemary, ihre Vergangenheit und ihre Beziehung zu dem Freibad wird in Rückblenden erzählt und ist im Großen und Ganzen interessant und spannend. Leider schafft es die Autorin, eine gelernte Journalistin nicht, dem ganzen die Tiefe zu geben, die das Buch verdient hätte. Zwischendurch gab es sehr langatmige Stellen, die ich einfach nur noch quergelesen habe, um zum „spannenden“ Teil zurückzukehren.

Ihre Hauptfigur Rosemary, die mit ihrer Vergangenheit eigentlich viel zu bieten hat blieb sehr oberflächlich, es fehlte die Wärme und Menschlichkeit. Auch Kate mit ihrer Phobie, ihren Panikattacken hätte viel Potential gehabt. Stattdessen wirken sie an manchen Stellen einfach platt und leblos.

Dagegen konnten mich die Nebenfiguren, wie der Teenager, der Ärger mit seinen Eltern hat und im Schwimmbad zu sich selber findet, die werdende Mutter, die ihre Ängste vor der Geburt und Zukunft beim Schwimmen verdrängt – mehr „abholen“. Mit ihnen kam wenigstens ein wenig Leben in die Geschichte

Der Plot an sich hat Potential, bleibt dabei aber sehr vorhersehbar und leider auch austauschbar. Einzig der Schluss hat mich ein klein wenig überraschen können. Nicht die Tatsache an sich, aber wie das ganze beendet wird.

Daten:
Autor: Libby Page
Titel: Im Freibad
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Ullstein (Mai 2019)
ISBN: 978-3548290416

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*