Silberlicht: Schwanenzauber Band 1 von Katja Piel

Ich bin nicht gerade der große Fan von Fantasy und dann auch noch von einer mir gänzlich unbekannten Autorin? Da bin ich immer extrem skeptisch. Aber die LoveLetter-Convention ist für Neuentdeckungen sowohl in Sachen Autoren aber gerade auch in Bezug auf neue Bücher immer für eine Überraschung gut.

Eine solche Überraschung war in diesem Jahr für mich Katja Piel mit ihrer neuen Serie „Schwanenzauber“. Den ersten Band – Silberlicht – habe ich auf der Convention bekommen können und kurz darauf auch gleich gelesen.

Und ich war überrascht. Überrascht und begeistert von einem Fantasy-Märchen der besonderen Art. Einem Märchen, das sehr sanft beginnt, sich dann aber von der Dramaturgie immer weiter steigert und schließlich mit einem sehr gut herausgearbeiteten Showdown und dann wieder mit einem ruhigen „Abspann“ endet.

Die gelungene Mischung aus Fantasy, Märchen und Liebesgeschichte lädt nicht nur den jugendlichen Leser ein, darin zu versinken. Dieses Buch ist auch für Erwachsene geeignet und lässt diese Träumen.

Ronin und Adair sind gut gezeichnete Hauptfiguren, mit denen man gern auf eine Entdeckungsreise geht. Gerade Adair, die nach einem Fluch 1000 Jahre geschlafen hat und  nun mit der völlig fremden Welt, der Technik und den Lebensumständen klar kommen muss, wird sehr glaubhaft dargestellt. Oft musste ich bei den Beschreibungen lächeln, gerade was den Umgang mit der Technik angeht.

Für mich war dieses Buch eine willkommene Abwechslung, ich habe es gern gelesen und freue mich schon auf den zweiten Teil.

Daten:
Titel: Silberlicht: Schwanenzauber Band 1
Autor: Katja Piel
Taschenbuch: 226 Seiten
Verlag: Amazon Publishing (Mai 2015)
ISBN-13: 978-1503946972

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*