Zitate zum Thema Katzen und Töchter …

… aus dem Buch „Kater mit Karma“ von Helen Brown. Sie passen so gut zu meiner Situation – eine Katze zu Hause und ein kleines Baby, eine Tochter, dass ich etwas getan habe, was ich sonst äußerst selten tue. Ich habe mir diese Zitate aufgeschrieben, um sie als bleibende Erinnerung zu behalten.

  Die Träume von Katzen und Töchtern bleiben ein Geheimnis
(Kapitel 6 / Seite 43)

Töchter wie Katzen sind immer eine Leihgabe
(Kapitel 13 / Seite 123)

Das einzige, was noch beunruhigender ist,
als Katzen und Töchter zu sehr an sich zu binden ist,
sie in die Welt hinausziehen zu lassen.

(Kapitel 17 / Seite 182)

Katzen und Töchter kehren nur heim, wenn sie Lust dazu haben.
(Kapitel 20 / Seite 209)

Urteile nicht über Katzen und Töchter, wenn Du es vermeiden kannst
(Kapitel 31 / Seite 293)

Glück ist eine Katze auf Deinem Schoß und eine zufriedene Tochter.
(Kapitel 44 / Seite 435)

und der perfekte Schlusssatz des Buches

Katzen und Töchter.
Man sollte sie ein wenig streunen lassen.
Aber immer ein Auge auf sie haben.
(Seite 442)

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*