Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Buchige Weihnachtsgeschenke

Heute möchte ich Euch mit in unser Wohnzimmer nehmen und gemeinsam mit euch einen Blick unter den Tannenbaum werfen. Dort liegen sie, meine neuen Bücher. Wenn man so wie ich Freunde hat, die ebenso gerne lesen, also mein liebstes Hobby mit mir teilen oder wenigstens akzeptieren, dann gibt es auch das ein oder andere Buch.

Los ging es wie immer im Advent. Jedes Jahr versuche ich, an buchigen Adventskalendern teilzunehmen, aber immer ohne Erfolg. Diesmal habe ich mir den Adventskalender von Lovelybooks, dtv, Piper und dem Kinderbuchverlag Thienemann-Esslinger ausgesucht. Aber meine Glücksfee ist wohl im Winterschlaf.

Dafür hatte ich riesiges Glück bei der Adventsverlosung von den BuchBerlinKids. Gleich am 1. Adventssonntag war mir das Glück hold und ich gewann eine riesige Bücherbox. Schon wenige Tage später war sie da und das auspacken war tatsächlich wie Weihnachten. Insgesamt 15 Bücher waren darin versteckt … ein großer Teil ist diesmal direkt in die Kita des Sohnemanns gewandert, wo man sich sehr über die Bücher gefreut hat. Nur einen kleinen Teil der Bücher haben wir behalten und freuen uns darauf, die zu lesen.

Und dann war Weihnachten und ich durfte ganz viele tolle Pakete auspacken. Die meiner Freundinnen Sylvia und Karin; die meiner LBM-Girls Becky, Claudia und Antje und das Wichtelpaket von Lovelybooks. Über letzteres habe ich vor ein paar Tagen bereits berichtet.

Insgesamt 9 Bücher gab es in diesem Jahr für mich, alles Wunschtitel von meinen Wunschlisten und ich freue mich über jedes einzelne.

Und das hier sind meine neuen Schätze:

Wie ihr seht relativ bunte Mischung und ich habe schon eines im Auge, das ich gleich als erstes lesen werde. Ein bisschen einteilen muss ich mir meine neuen Schätze, immerhin ist ab 18. Januar ein Krankenhausaufenthalt mit eventuellem Kuraufenthalt geplant.

Sollte sich die OP verschieben, was auf Grund der aktuellen Lage gar nicht so unwahrscheinlich ist, kann ich immer noch auf meine Gutscheine zurückgreifen 🙂 4 Stück insgesamt – viel toller Lesestoff also. Meine Wunschliste umfasst derzeit etwa 46 Titel – Tendenz stetig steigend.

Aber natürlich gab es nicht nur für mich Bücher zu Weihnachten. Auch für Markus und die Kinder gab es Bücher, denn schließlich sind wir (zum Glück) eine buchige Familie:

So, ich verkrümel mich jetzt auf meine Couch. Hinter mir auf der Heizung liegt unsere Katze und döst und ich werde jetzt die Ruhe genießen und lesen.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*