Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Cornish Pasties

Ein weiteres Rezept, das der Cornish Pasties, findet sich im Kapitel „Mittagessen“. Das Essen gilt als typischen Essen der englischen Mittelschicht, welche im ersten Weltkrieg wiederentdeckt wurde. Ich muss sagen, das die Füllung sehr gewöhnungsbedürftig war. Allerdings werden wir das Rezept noch mindestens einmal machen – wir wollen andere Füllungen ausprobieren J

Zutaten für den Teig:

540 g Mehl (plus etwas mehr für die Arbeitsfläche), 1 ¼ TL Salz, 210 g Rindernierenfett (oder pflanzliches Fett oder gesalzene Butter)

Zutaten für die Füllung:

2 kleine Äpfel (geschält, halbiert, Kerngehäuse entfernt und in etwa 1 cm große Würfel geschnitten), 200 g Schweineschulter ohne Knochen (in 1 cm große Würfel geschnitten), 115 g Speck fein gehackt, 1 EL Pilzketschup (oder Worchestersause), 1 TL getrockneter (oder 1 EL feingehackter) Salbei, Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Salz und Rindernierenfett in eine große Schüssel geben und zügig zwischen den Fingern verreiben, bis eine krümelige Mischung entsteht. Mithilfe eines Handkneters oder einer Gabel nach und nach 270 ml kaltes Wasser einarbeiten, bis sich der Teig zu einer Kugel formen lässt. Den Teig in zwei Hälften teilen, jeweils in Frischhaltefolie einschlagen und kaltstellen.

In der Zwischenzeit für die Füllung die Äpfel und die Fleischwürfel, Speck, Pilzketchup und Salbei in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen.

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Teighälfte etwa 3 mm dünn ausrollen und dann mithilfe eines Tellers 6 Kreise von etwa 15 cm Durchmesser ausschneiden. Dabei bei Bedarf die Teigreste wieder verkneten und nochmals ausrollen. Die Hälfte der Füllung gleichmäßig auf je eine Hälfte der Kreise verteilen, dabei zum Rand etwa 1 cm freilassen. Die Ränder mit etwas Wasser befeuchten und dann die Kreise in der Hälfte zusammenfalten, so das kleine Halbmonde entstehen. Die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken oder mit den Fingern einen wellenartigen Rand formen. Die Pasties mehrfach mit der Gabel einstechen damit Luft entweichen kann und dann auf das vorbereitete Backblech geben. Mit dem restlichen Teig und der restlichen Füllung wiederholen.

Die Cornish Pasties etwa 20 Minuten backen, bsi die goldbraun und ein in der Mitte gestecktes Küchenthermometer etwa 74 Grad anzeigt. Warm oder bei Zimmertemperatur servieren.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*