Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Die Sängerin von Berlin von Silke Schütze

Mit „Die Sängerin von Berlin“ hat mich Silke Schütze völlig begeistert. Was für ein Werk über die 20er Jahre Berlins. Aufbruchsstimmung nach dem verlorenen 1. Weltkrieg. Überall war Elend zu sehen, doch mit der Theaterlandschaft und der beginnenden Filmkultur konnte dem was entgegengesetzt werden. Ein Theater neben dem anderen. Aus anderen Büchern bekannte Cafés finden Erwähnung und man spürt den Zusammenhalt der Künstler. Immer etwas verrufen, da wenig verdient werden konnte, vieles suspekt erschien. Doch genau diese Stimmung zwischen Abneigung, Begeisterung, Staunen und Glanz wird gekonnt rübergebracht.


„Die Sänger von Berlin“ ist kein reiner Roman, mehr ein Bericht im Zusammenhang mit Tagebucheintragungen und Lieder und Texten von Henny. Zwar anderd als erwartet, aber sehr gelungen. Denn es gibt so ein gelungenes Bild von Berlin der damaligen Zeit wieder. Beim Lesen hatte ich immer Bilder von Babylon Berlin und Charlie im Hinterkopf.
Achtung Spoiler. Die ganze Zeit habe icb daran geglaubt, dass Henny Walden eine vergessene Theatergröße war, doch es gab sie leider nicht. Aber ist dies nicht ein Zeichen, wie gut Silke Schütze schreiben und den Leser gefangen nehmen kann? Ich kann dies klar mit ja beantworten.

Folgender Auszug beschreibt die damalige Zeit und die Stimmung des Buches, Seite 71 „Berlin hatte Henny mit Haut und Haar gefangen: die Geschwindigkeit, die Offenheit, Aufbruchsstimmung, die Diskrepanz zwischen Elend und Flitter gaben ihr ein Anthing-goes-Gefühl. Wahllos genoss sie alles, was die Unterhaltungsindustrie der damaligen Zeit zu bieten hatte.“

Was mir besonders gefallen hat, sind die Literaturtipps über die Zeit der Zwanziger Jahre am Ende, sehr ausführlich und informativ.

Eine klare Leseempfehlung. Mein Dank geht an das Team von dotbooks.de und die Autorin für die herzlichen Lesestunden.

Daten:
Autor: Silke Schütze
Titel: Die Sängerin von Berlin
ASIN : B00HYWPR0A
Herausgeber : dotbooks Verlag (September 2020)
Seitenzahl der Print-Ausgabe : 266 Seiten

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*