Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Die Töchter der Sturminsel von Judith Nicolai

Marigold ist die gute Seele in ihrer Familie und in ihrem Dorf, sie kümmert sich gern und ist in zahlreichen Komitees beschäftigt. Sie hat immer gute Laune, egal wie die Laune der Anderen im Umfeld ist. Doch dann merkt sie Änderung an sich und hofft sehr, dass es niemand merkt.

Ihre Töchter sind sehr unterschiedlich, aber sich nicht fremd. Daisy, die eine Tochter, ist gerade aus Italien zurückgekehrt, enttäuschte Liebe, obwohl Liebe noch da ist, der Traummann sich jedoch als egoistisch herausstellt. Suze, die jüngere Tochter erkennt erst, als sie gefordert wird, zu was die fähig ist.

Gefühlvolle Zitate, da es so viele tolle gibt, habe ich diese hier aufgeschrieben. Doch mehr möchte ich zum Verlauf nicht schreiben.

Zitat Seite 14 „Dennis und Marigold sahen einander bis heute auf diese sanfte, zärtliche Art an, wie es Menschen tun, deren Liebe im Laufe der Jahre nur stärker geworden war.“

Marigold zu Daisy Seite 104 „Es ist wichtig, im Leben das zu tun, was man liebt.

Seite 270 „Aber ich werde es nicht vergessen, weil Liebe nicht in meinem Gehirn ist. Sie ist in meinem Herzen, und mit dem ist alles in Ordnung.“

Ein sehr berührendes, tiefgehendes Buch. Ich habe im Verlauf des Buches öfters schlucken müssen, doch am Ende habe ich die Tränen nicht zurückhalten können. Gefühlvoll, aber auch schwere Kost, ich gebe gern eine Leseempfehlung, aber das ***Achtung Spoiler*** Thema Demenz ist zu beachten.

Mein Dank geht an das Team von mytest und an den List Verlag für das bereitgestellte Rezi-Exemplar. Und an die Autorin für diese schönen und nachdenklichen Lesestunden. Und ich habe eine neue Autorin für mich gefunden.

Daten:
Autor: Julia Woolf
Titel: Marigolds Töchter
Herausgeber: List Hardcover (November 2020)
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
ISBN: 978-3471360309
Originaltitel: Here and Now

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*