Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Liebeserwachen in Virgin River von Robyn Carr

Liebeserwachen in Virgin River war, nach dem doch etwas enttäuschenden Vorgängerband, wieder ein Highlight der Serie.

Wie sich schon im vorherigen Band sich angedeutet hat, spielen der Hubschrauber-Pilot Colin und die Karrierefrau Jillian die Hauptrollen. Ihre Geschichte war zart und behutsam aufgebaut. die Annäherung der beiden an ihre neuen Gefühle und Gedanken wunderbar beschrieben. Es hat Spaß gemacht, das ganze mitzuerleben und vor allen Dingen mitzuleiden und zu hoffen.

Auch die Nebengeschichte um Denny und Jack passte sehr gut dazu und war diesmal nicht störend.

Wie auch in den anderen Bänden spart Robyn Carr auch diesmal nicht an detailreichen und fast liebvoll-zärtlichen Beschreibungen des Ortes, des Gartens von Jillian und den Gedanken und Gefühlen der Bewohner und Protagonisten. So wird auch dieses Buch wieder zu einem Fest, zu einem Wiedersehen mit liebgewonnenen Freunden und man versinkt förmlich in der Geschichte.

Es ist glaube ich mittlerweile der 15. Band der Serie und ich hab noch lange nicht die Nase voll von der Reihe. Es stellt sich, auf Grund der Geschichten und des Schreibstils der Autorin, kein Deja-Vu ein oder auch keine „Müdigkeit“. Derzeit will ich noch immer mehr – mehr von dem Ort, mehr von seinen Bewohnern. Ich hoffe, die Serie ist so schnell nicht zu Ende.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*